| 00.00 Uhr

Handball
"Nicht wieder so blöd anstellen"

Remscheid. Handball-Bezirksliga: ATV II strebt Rehabilitation an. Fengler zurück beim LTV.

(LF/NF/lhep) Lüttringhausener TV - SV Wipperfürth - Vor einem schweren Heimspiel steht der LTV gegen Wipperfürth. Mit den Gästen, die sich nach einem schwachen Saisonstart gefangen und zuletzt starke Leistungen geboten haben, kehrt auch Torsten "Icke" Fengler zurück in die Halle an der Klausener Straße. Mit Fengler feierte der LTV vor einigen Jahren mit dem Aufstieg in die Landesliga den größten Erfolg seit langem. "Der SVW ist sehr stark, aber wir gehen nicht ganz ohne Zuversicht in die Partie", formuliert der aktuelle LTV-Trainer Michael Richter seine Stimmungslage. Grund dafür könnte die Rückkehr von Lukas Platte sein, der nach einer mehrwöchigen Verletzungspause wieder im Kader steht. Erik Budde wird jedoch genauso fehlen wie Friedrich Werdelhoff.

Samstag, 17.30 Uhr, Klausener Straße.

HSG Radevormwald/Herbeck II - Wald-Merscheider TV - Nach der bitteren Klatsche in der Vorwoche empfängt die Reserve der HSG den favorisierten WMTV. HSG-Trainer Daniel Schnellhardt hat großen Respekt vor der Aufgabe: "Der Gegner ist stark und steht zurecht auf dem zweiten Tabellenplatz. Zudem haben sie letzte Woche den TV Witzhelden förmlich aus der Halle gefegt und mit einem 21:40 nach Hause geschickt." Aus diesem Grund nimmt der Coach wie gewohnt gänzlich den Druck von seiner Mannschaft: "Wir müssen das Spiel nicht gewinnen und können deswegen befreit aufspielen."

Samstag, 18 Uhr, Gymnasium.

TV Witzhelden - ATV Hückeswagen II - Nach der bitteren Niederlage vom vergangenen Spieltag wollen die Schützlinge von ATV-Trainer Björn Mettler in Witzhelden versuchen, eine positive Reaktion zu zeigen. "Wir wollen uns im Gegensatz zur Vorwoche nicht wieder so blöd anstellen und das Spiel so lange wie möglich offen halten. Für was das dann am Ende reicht, müssen wir abwarten", erklärt Mettler, der wohl auf einen unveränderten Kader zurückgreifen kann. Ob der Trainer des Schlusslichts selbst beim Spiel dabei sein kann, entscheidet sich aus privaten Gründen kurzfristig.

Sonntag, 17 Uhr, Am Sportplatz.

VfL Solingen - HC Wermelskirchen II - Der Gast wartet immer noch auf die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison. Am Wochenende dürfen sich die Schützlinge von HCW-Trainer Jens Wagner berechtigte Hoffnungen darauf machen, wenn es zum Tabellennachbarn nach Solingen geht. Nach dem klaren 23:19-Heimsieg über den Haaner TV II geht die HCW-Reserve in jedem Fall mit viel Selbstvertrauen an den Start. Personelle Ausfälle gibt es nicht.

Sonntag, 14.30 Uhr, August-Dicke-Schule.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: "Nicht wieder so blöd anstellen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.