| 00.00 Uhr

Lokalsport
Olympiasiegerin ehrt Youngster der SG Bergisch Land

Remscheid. Bei den "Swim Race Days" des SV Westfalen Dortmund war die SG Bergisch Land (Zusammenschluss von TSV Aufderhöhe und SG Remscheid) mit 26 Schwimmern ab dem Jahrgang 2007 vertreten. Für die jüngeren Jahrgänge (bis 2003) stellten die Finals über die 50-Meter-Strecken den Höhepunkt dar. Über die Sprintstrecken wurde zudem der "Mini-Cup" für die beste Gesamtleistung über alle Lagen ausgelobt. Hier freute sich Jan Waters im Jahrgang 2007 über den Sieg.

Für die Jahrgänge ab 2002 waren sowohl die 50m-Finals als auch das neue "Elimination Race" am Abend speziell. Cierine M'rad (Jahrgang 1998) und Sarah Hähnel (1999) gehörten zu den acht zeitschnellsten Athletinnen, die sich über 200m Lagen für den Abend-Event qualifiziert hatten. In den Sprintwettbewerben wurde die Siegerin ermittelt. In dem starken Teilnehmerfeld erreichte Cierine M'rad das Achtel- und Sarah Hähnel das Viertelfinale.

Insgesamt gab es für die SG 13 Finalteilnahmen, 18 Siege und 55 weitere Podestplätze sowie 122 persönliche Bestzeiten. Einen besonderer Erfolg feierte Sarah Hähnel. Sie gewann für die beste Leistung über die drei Bruststrecken (50, 100, 200m) den Ursula-Happe-Pokal, der ihr von der Stifterin (Olympiasiegerin 1952 in Melbourne über 200m Brust) überreicht wurde.

Zeitgleich fand im Klingenbad das Schwimmfest des SV Solingen Süd statt. Hier nahmen für die SG Bergisch Land die Schwimmer der Leistungsgruppen 3 und 4 teil. Bei 117 Starts feierten die Aktiven unter anderem 13 Siege.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Olympiasiegerin ehrt Youngster der SG Bergisch Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.