| 00.00 Uhr

Handball
Osenberg-Team will seine schlechte Bilanz aufpolieren

Remscheid. Damenhandball: TuS muss nach Überruhr, Bonusspiel für die HSG, Panther-Trainer warnt, LTV vorerst ohne Chiara Platte. Von Lars Faßbender, Lars Hepp und Frank Lorenzet

Oberliga: HSG Radevormwald/Herbeck - TuS Treudeutsch Lank - Trainer Daniel Schnellhardt hat vor der Saison genau ausgerechnet, welche Spiele sein Team gewinnen muss und welche nicht. "Lank ist für uns so ein Bonusspiel", sagt der Coach, dessen Team ganz befreit aufspielen kann. "Das machen die Mädels meist sehr gut. So haben wir auch im Hinspiel lange mitgehalten", erinnert sich Schnellhardt, der sich eine ähnlich gute Leistung seines Teams wünscht. Besonders die erste und zweite Welle der Lankerinnen wollen die Gastgeberinnen unterbinden. Vanessa Tondar (Studium) wird der HSG fehlen.

Sonntag, 17.30 Uhr, Gymnasium

Verbandsliga: SG Überruhr II - TuS Wermelskirchen - In den vergangenen Jahren zählte die Mannschaft aus Überruhr definitiv nicht zu den Lieblingsgegnern des TuS. Das Team von Trainerin Steffi Osenberg ist aber auf dem besten Weg, diese schlechte Bilanz weiter aufzupolieren. Im Hinspiel sprang bereits ein 31:23-Sieg heraus. Nun steht die Reise zum Tabellenneunten an, bei dem der TuS den zweiten Rang verteidigen will. Katja Maurer ist im Aufgebot zwar die einzige Torhüterin, ansonsten stehen aber alle Spielerinnen zur Verfügung. "Die Mannschaft hat eine Extra-Einheit unter der Woche eingelegt. Das spricht schon für sich", meinte Osenberg.

Sonntag, 17 Uhr, Klapperstraße

Verbandsliga: HG Kaarst/Büttgen - Bergische Panther - Angesichts des Hinspielresultats sieht es für die Panther nach einer leichten Aufgabe aus. Deutlich mit 33:24 siegte die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens damals. Den ersten Vergleich ordnet Jörgens in die Rubrik "ungewöhnlich" ein. Seine Mannschaft war an diesem Tag ungewöhnlich stark, der Gegner ungewöhnlich schwach. Diesmal werden die Karten neu gemischt. Die Panther müssen zudem auswärts mit dezimiertem Kader antreten. Joline Kaiser, Lisa Wingender, Svenja Klaes und Laura Witt werden fehlen. Ein Einsatz der am Rücken verletzten Anna Wolter ist fraglich.

Sonntag, 17 Uhr, Stadtparkhalle, Kaarst

Landesliga: Lüttringhausener TV - Team CDG/GW Wuppertal - Gegen das Team aus Wuppertal haben die Lüttringhausenerinnen noch einiges gutzumachen. "Es war sicher eine unserer schlechtesten Saisonleistungen", sagt LTV-Spielertrainerin Anke Görke, wenn sie an die Partie zurückdenkt, in der ihrem Team im ersten Durchgang magere fünf Tore gelangen. Dafür wurde unter der Woche gut trainiert. "Wir müssen das schnelle Spiel unterbinden", erklärt Görke, die fordert, dass ihre Spielerinnen im Abstiegskampf aggressiver auftreten. Nicht mehr für den LTV auflaufen wird Chiara Platte. Aufgrund einer chronischen Erkältung muss sie vorerst kürzertreten.

Samstag, 15.45 Uhr, Sporthalle Lüttringhausen

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Osenberg-Team will seine schlechte Bilanz aufpolieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.