| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Peggy Kochenrath gewinnt Bronzemedaille

Remscheid. Leichtathletik: Bei den Nordrhein-Meisterschaften der U16 wird die Athletin der LG Remscheid Dritte im Hochsprung.

Für die Nordrhein-Hallenmeisterschaften der U16 in Düsseldorf hatten sich auch sechs Leichtathleten der LG Remscheid qualifiziert. Peggy Kochenrath hatte in gleich zwei Disziplinen die Norm geknackt. Allerdings verzichtete sie auf einen Start im Kugelstoßen und konzentrierte sich ganz auf den Hochsprung. Dies erwies sich als die richtige Entscheidung, denn Kochenrath sicherte sich mit einer übersprungenen Höhe von 1,53 Metern die Bronzemedaille.

Yannick Schöneweiß ging über 60 Meter Hürden an den Start. Die Uhr blieb für ihn bei 11,23 Sekunden stehen, was allerdings das Aus im Vorlauf bedeutete. Felix Heintze startete über die 60 Meter-Sprintdistanz und kam nach 8,02 Sekunden ins Ziel. Das war für ihn nicht nur persönliche Bestleistung, sondern reichte auch zu Platz 19 im Gesamtklassement. Ebenfalls eine neue persönliche Bestmarke stellte Eric Schubert auf. Er benötigte über die 60 Meter 8,33 Sekunden. Auf der 800-Meter-Strecke waren mit Noah Bader und Jan Garweg gleich zwei LG-Aktive unterwegs. Garweg, der in der M14 startete, erreichte nach 2:23,44 Minuten das Ziel und wurde Sechster. Bader überquerte nach 2:19,50 Minuten die Ziellinie und belegte in der Altersklasse M15 den neunten Rang. Zum Abschluss ging die 4x200-Meter-Staffel der männlichen Jugend U16 in der Besetzung Eric Schubert, Felix Heintze, Patrice Lüttgen und Matteo Carnielo an den Start und belegte mit einer Zeit von 1:49,27 Minuten Platz sechs.

Damit ist die Hallensaison für die LG beendet. Am kommenden Wochenende startet die Vorbereitung auf die anstehende Freiluftsaison. Dafür beziehen die Remscheider ein Trainingslager in Cattolica/Italien.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Peggy Kochenrath gewinnt Bronzemedaille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.