| 00.00 Uhr

Motorsport
Rallye-Auftakt mit neuem Boliden

Motorsport: Rallye-Auftakt mit neuem Boliden
Mit diesem Ford Sierra Cosworth gehen der Wermelskirchener Marvin Jerlitschka und sein Beifahrer Dietmar Moch bei der Rallye Kempenich an den Start. FOTO: Ufer
Remscheid. Motorsport: Marvin Jerlitschka und Beifahrer Dietmar Moch starten am Sonntag in der Eifel. Von Jörg Ufer

Am Sonntag starten die heimischen Rallye-Teams in die neue Motorsportsaison. Traditionell bildet die ADAC-Rallye Kempenich den Auftakt. In der Region zwischen dem Nürburgring und den erloschenen Vulkanen in der Osteifel stehen rund 70 Bestzeit-Kilometer auf dem Programm. Über 100 Teams haben genannt, darunter auch zwei bergische.

Die "Kempenich" ist die Auftaktveranstaltung für den neu geschaffenen DMSB Rallye-Cup (Region Süd). Daneben sind eine Reihe von Prädikaten zu vergeben wie die Youngtimer Rallye-Trophy, die ADAC-Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, die Saar-Pfalz-Rallye-Meisterschaft, der ADAC-Nordrhein-Pokal, der Rheinland-Pokal sowie die Bergische Motorsport-Meisterschaft.

Ein gutes Ergebnis bei den Youngtimern erhoffen sich der Wermelskirchener Marvin Jerlitschka und sein Beifahrer Dietmar Moch aus Kürten mit dem Ford Sierra Cosworth. "Wir haben über den Winter Unmengen an Stunden in das Auto investiert", sagt Jerlitschka, "es wurde manches verbessert und vieles erneuert. Wir sind sehr optimistisch und wollen in der Youngtimer-Wertung vorne mitmischen." Die beiden haben aber nicht nur die Rallye Kempenich im Visier. "Wir werden die gesamte Youngtimer-Meisterschaft bestreiten", sagt Moch. "Wichtig ist es, möglichst immer anzukommen und viele Punkte zu sammeln. Dann ist man automatisch weit vorn."

Ebenfalls mit von der Partie sind der Remscheider Erik Wolfertz und sein Darmstädter Beifahrer Christoph Kasper. Im Vorjahr kostete ein Ausflug in die Botanik rund vier Minuten. "Dieses Jahr versuchen wir immer auf der Straße zu bleiben", sagt Wolfertz grinsend. "Unsere Klasse ist stark besetzt, mal sehen, wie weit wir nach vorn kommen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motorsport: Rallye-Auftakt mit neuem Boliden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.