| 00.00 Uhr

Judo
Remscheider TV verpflichtet U 23-Europameister

Remscheid. Judo-Landesliga: Zum Abschluss der Saison belegen RTV und Judolöwen II jeweils den dritten Platz. Von Gerhard Pick

Die Judolöwen Bergisch Land II haben ihr Saisonziel Klassenerhalt mit Platz drei in der Landesliga Köln übererfüllt. Daran änderten auch zwei Niederlagen am letzten Kampftag in Köln gegen Spitzenreiter PSV Bonn sowie Bushido Köln nichts mehr. Gegen Bonn stellte Mannschaftssprecher Sven Dicke die vermeintlich stärkste Besetzung auf. In einer spannenden Begegnung lagen die Löwen zweimal vorn, denn bis 66 Kilogramm siegte David Möller, und nach der Niederlage von Jonas Ulinski (+100 kg) brachte Sven Weile (-60) die Gäste wieder in Führung. Angelo Kratochvil (+100) wurde kurz vor Schluss bestraft, und als Robert Ozog (-90) verletzungsbedingt aufgeben musste und auch Max Fischer (-81) verlor, lagen die Bonner uneinholbar vorne. Niklas Diedrichs (-73) setzte den Schlusspunkt zum 3:4. Deutlicher unterlagen die Judolöwen danach mit 2:5 Bushido Köln. Hier wurde die Mannschaft allerdings auch zuvor umbesetzt. Die beiden Siege der Bergischen fuhren Anton Sinner (-60) und Angelo Kratochvil (-100) ein.

Der Remscheider TV kehrte vom letzten Landesliga-Kampftag mit der Maximalausbeute von zwei Siegen aus Kamp-Lintfort zurück. Trotz fünf Ausfällen (Scheida, Degen, Müller, Mähler, Klophaus) siegte der RTV gegen den PSV Duisburg mit 6:1 und gegen den BC Kamp Lintfort mit 4:3. Beim souveränen Sieg gegen die Duisburger punkteten nacheinander Alessandro Avveduto (-60), Bas Koffijberg (-66), Tim Boretius (-73), Michael Schmidt (-90), Sebastian Franzen (-100) und Corrado Gradante (+100). Im zweiten Kampf gegen Ausrichter BC Kamp-Lintfort hatte Trainer Torsten Kortwig ein "glückliches Händchen", als er Benjamin Nowak (-81) zum zweiten Mal in dieser Saison das Vertrauen schenkte. Nach erneuten Siegen von Koffijberg, Gradante und Franzen sowie Niederlagen von Avveduto, Boretius und Schmidt stand es 3:3, ehe Benjamin Nowak für den Sieg sorgte, der dem Team in der Abschlusstabelle Rang drei hinter Wuppertal und Düsseldorf einbrachte. Teammanager Cedric Pick konnte übrigens den ersten Neuzugang für die neue Saison vermelden: "U 23-Europameister Roj Koffijberg kommt zu uns."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: Remscheider TV verpflichtet U 23-Europameister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.