| 00.00 Uhr

Volleyball
RTV-Express ist nicht zu stoppen

Volleyball: RTV-Express ist nicht zu stoppen
Die zweite Damen-Mannschaft des Remscheider TV hat sich nach dem Sieg gegen Solingen wieder in sichere Tabellengefilde vorgeschoben. FOTO: Hertgen
Remscheid. Volleyball-Bezirksliga; Damen: Remscheider TV II - SG WMTV Solingen 3:1 (25:20, 25:13, 22:25, 25:23) - Die personellen Voraussetzungen waren beim RTV nicht gut. Aus dem Zwölfer-Kader fehlten wieder drei Spielerinnen. Doch die Schützlinge von Trainer Klaus Wilhelm sind es gewohnt, auch durch Positionswechsel Defizite auszugleichen.

Der RTV fand schnell ins Spiel und führte mit 8:0. Die Solingerinnen kamen zwar noch einmal heran, doch der RTV hatte jetzt Oberwasser, während die SG mehr und mehr die Flügel hängenließ. So war es für den RTV relativ leicht, auch den zweiten Satz zu gewinnen. Die SG nutzte danach Unkonzentriertheiten des RTV und entschied den dritten Durchgang für sich, doch im vierten Satz behielten die Remscheiderinnen die Nerven, tauschten durch den Sieg mit der SG die Plätze und liegen nun wieder auf dem sicheren sechsten Rang.

Bezirksklasse; Damen: DT Ronsdorf III - Remscheider TV III 2:3 (25:17, 13:25, 26:24, 10:25, 10:15) - Auch beim RTV III fehlten aus gesundheitlichen Gründen wieder einige Stammspielerinnen. Doch diesmal war Ulrike Wittsiepe wieder mit dabei, die mit dem Nachwuchstalent Alexandra Merkel ein tolles Duo bildete. Die Annahme und Feldabwehr profitierten davon, so dass im Vergleich zu den Vorwochen mit den Angriffen viel mehr Druck gemacht werden konnte. Das war dringend nötig, denn den Ronsdorferinnen hatte der erste Saisonsieg am vergangenen Spieltag viel Selbstvertrauen gegeben. Die Gastgeberinnen führten nach Sätzen auch mit 2:1, doch dann zeigten sich bei den Wuppertalerinnen erste Ermüdungserscheinungen. Nun war der RTV-Express nicht mehr stoppen, und das Spiel wurde nach zwei deutliche Satzgewinnen noch sicher mit 3:2 nach Hause gebracht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: RTV-Express ist nicht zu stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.