| 00.00 Uhr

Kampfsport
RTV-Kickboxer holen acht Medaillen

Remscheid. Viermal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze holten die Kickboxer des Remscheider TV beim 1. NRW-Cup in Lünen.

Die A-Jugendliche Vanessa Hinz (-50 kg) gewann ihre Vorkämpfe souverän und war auch im Finale nicht zu stoppen. Auch für die A-Jugendliche Cemile Karatas (+65 kg) stellte die Vorrunde kein Problem da. Im Finale traf sie auf eine sehr unsauber kämpfende Gegnerin, behielt aber die Übersicht und gewann klar nach Punkten. Erik Preuss (-84 kg), der von Darmstadt nach Remscheid wechselte, startete erstmals für den RTV. Er zeigte starke Ansätze und erreichte Platz drei.

Newcomer Sven Kamps (+94 kg) bestritt nach dem World-Cup in Irland sein zweites Turnier. Er schaffte es ins Finale, musste sich hier aber einem starken Gegner knapp geschlagen geben und landete auf Platz zwei. Auch Phillip Scharr (+94 kg) schaffte es bis ins Finale. Dort traf er auf den Nationalkämpfer Nico Gabriel, der seine ganze Routine ausspielte und am Ende nach Punkten gewann.

Mit Nadine Kürten und Mike Höfer hatte der RTV zwei Nationalkämpfer in der Hinterhand, die das gute Ergebnis noch steigerten. Höfer (-94 kg), der das Turnier in den letzten Jahren sieben Mal in Folge gewonnen hatte, startete in zwei Disziplinen. Im Pointfighting ging es im Finale gegen den Vize-Weltmeister, der sich für Höfer als eine Nummer zu groß erwies. Im Leichtkontakt ließ sich Höfer auch im Finale nicht stoppen und holte weiteres Gold für den RTV. Nadine Kürten (-55 kg) zeigte, warum sie bei der WM in Dublin eine Medaille holte und sicherte sich einen ungefährdeten Turniersieg.

(gp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kampfsport: RTV-Kickboxer holen acht Medaillen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.