| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
RTV-Nachwuchs mit starker Vorstellung

Aus Den Vereinen: RTV-Nachwuchs mit starker Vorstellung
Für Edward Lobikov (li.) und seine Vereinskolleginnen war es der erste Auftritt bei einer NRW-Meisterschaft. FOTO: privat/RTV
Remscheid. Katherina Spieß gewinnt zwei Medaillen. Juniorformation löst Ticket für die "Norddeutschen". Von Michael In't Zandt

Die Meldungen für die NRW-Jugendmeisterschaften der Rollkunstläufer in Duisburg waren so zahlreich, dass die Wettbewerbe an zwei Tagen ausgetragen werden mussten. Mit von der Partie war auch der Nachwuchs des Remscheider TV.

Mit dem sechsjährigen Edward Lobikov stellte das RTV-Team den jüngsten Teilnehmer. Und der Youngster zeigte direkt, was in ihm steckt. In der Kürwertung bei den "Freiläufern B-Gruppe 4" erreichte er Platz sechs. Für Lobikov und sieben Läuferinnen des 14-köpfigen Teams war es der erste Start bei einer NRW-Meisterschaft in den Wettbewerbsteilen Pflicht und Kür.

In der Startklasse "Kunstläufer B-1" gelang dies besonders gut Katherina Spieß. Nach einer guten Pflichtleistung (Platz fünf) konnte sie sich noch steigern. Mit einer schwungvollen Kür inklusive dem schwierigen Axel holte sie sich die Silbermedaille bei ihrem ersten Start in dieser Leitungsgruppe sowie Bronze in der Kombination. Marija Gnamm durfte sich über einen vierten Platz in der Kombination in der Startgruppe "Kunstläufer B-2" freuen. Grundlage dafür war ihre gute Pflichtleistung. Emiliy Zeleny erreichte den fünften Rang im Pflichtwettbewerb in der Gruppe "Freiläufer A". Aber auch die anderen Starterinnen des RTV-Teams gaben ihr Bestes. Oft war die Aufregung aber noch zu groß.

Vor Ort war auch die Juniorformation des RTV, die für die Norddeutsche Meisterschaft gesichtet wurde. Die Mädchen überzeugten mit einer völlig neuen Choreographie und ergatterten eins der begehrten Tickets.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: RTV-Nachwuchs mit starker Vorstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.