| 00.00 Uhr

Lokalsport
Samo-Herren schlagen Spitzenreiter

Remscheid. Sportkegeln: Damen zieren in der Bundesliga-Meisterrunde das Tabellenende.

Der erste Durchgang der Meisterrunde in der Damen-Bundesliga in Dilsburg setzte deutliche Signale für die noch ausstehenden drei Runden. Während sich Titelverteidiger Oberthal die Tabellenführung holte, scheint für die Samo-Damen bereits festzustehen, dass sie die Runde als Schlusslicht beenden werden. Das nach dem Ausfall von Sarah Kremer geschwächte Team landete mit einem deutlichen Abstand von 98 Holz gegenüber Lünen auf dem letzten Platz. Das wiederum dürfte die Samo-Damen nicht sonderlich aus der Ruhe bringen, denn mit dem Erreichen der Meisterrunde haben sie den Klassenerhalt bereits sicher.

Samo: T. Bock (814 Holz, 19 Einzelwertungspunkte), M. Bock (759, 7), Schöpp (732, 4), S. Gsodam (722, 3), Frenzel (719, 2), B. Gsodam (719, 1).

Zweite Bundesliga; Herren: RSV Samo - Union Gelsenkirchen 5253:5217 Holz (39:39, 2:1 Zusatzwertung) - Im letzten Heimspiel vor der Abstiegsrunde knüpften die Samo-Herren noch einmal an die zuletzt guten Leistungen an und verpassten dem Tabellenführer aus Gelsenkirchen die vierte Auswärtsniederlage. Entschieden wurde das Duell erst im letzten Durchgang. Hier glänzten Kai Girke und Kai Thomas, die dabei halfen, den Rückstand in einen am Ende klaren Holz-Vorsprung umzuwandeln.

Samo: Jansen (909 Holz, 11 Einzelwertungspunkte), Würker (903, 10), Girke (880, 6), Thomas (866, 5), Butz (850, 4), Ziemke (847, 3).

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Samo-Herren schlagen Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.