| 00.00 Uhr

Fußball
SC 08 lehnt die Kaninchen-Rolle ab

Beim SC 08 Radevormwald steigt die Anspannung vor dem Bezirksliga-Debüt. "Die Jungs freuen sich extrem, das hat man im Training deutlich gespürt", sagt Co-Trainer Hakan Arzu, der am Sonntag wieder gemeinsam mit Urlaub-Rückkehrer Erdal Demir auf der SC-Bank sitzt. Die Vorfreude beim Aufsteiger liegt nicht zuletzt daran, dass bis auf wenige Spieler (Yamak, Gülenc, Schmid) das Gros des Kaders erstmals in dieser Klasse spielt.

Die Aufgabe beim Mitaufsteiger 1. SpVg. Solingen-Wald 03 stellt an die Bergstädter allerdings bereits Ansprüche. "Die haben die Kreisliga in Solingen total dominiert", weiß Arzu. Mit Interesse nimmt er auch zur Kenntnis, dass SpVg.-Trainer Ganija Pjetrovic für seine Schützlinge gleich mal den Durchmarsch, also den Landesliga-Aufstieg, als Ziel ausgegeben hat. In Wallung versetzt das Arzu aber nicht: "Die kochen auch nur mit Wasser. Wir werden garantiert nicht wie das Kaninchen vor der Schlange erstarren."

Allerdings ist die Radevormwalder Spielerdecke vor dem Saison-Auftakt weiter dünn. Manuel Grolewski (beruflich verhindert), Dustin Kirn, Tolga Er (beide Urlaub), Carmelo Salpetro (nach Operation) und Marvin Zipperling (zwei Wochen gesperrt, weil er im Test gegen Germania Wuppertal den Unparteiischen als "Wurst" bezeichnet hatte) fallen definitiv aus. Zudem ist das Mitwirken von Volkan Gülenc (Sprunggelenk) und Christian Konsen (Oberschenkel) fraglich. Aber nicht nur deswegen sagt Arzu: "Wir wollen erst einmal geschlossen gegen den Ball arbeiten. Darauf war die Vorbereitung sowieso ausgerichtet, denn nach vorne geht bei uns immer was."

Sonntag, 15 Uhr, Carl-Ruß-Straße 5.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: SC 08 lehnt die Kaninchen-Rolle ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.