| 00.00 Uhr

Schwimmen

Remscheid. Christoph Fildebrandt kann mit ziemlicher Sicherheit schon mal einen Koffer für Olympia in Rio de Janeiro packen. Der ehemalige Schwimmer der SG Remscheid, der jetzt für die SSG Saar Max Ritter antritt, gewann bei der Schwimm-DM in Berlin nach 1:47,06 Minuten Bronze über 200m Freistil. Nur Paul Biedermann und Florian Vogel waren schneller. Fildebrandt () sagte, es sei für ihn "das beste Rennen meines Lebens" gewesen. Damit sollte er das Ticket für die 4x200m-Staffel in Rio gelöst haben.

Duathlon. (nd) Am Sonntag hat Hans Heinz Schumacher in Kopenhagen den siebten Platz bei der ETU-Europameisterschaft in der Altersklasse der 60- bis 64-Jährigen erreicht. Schumacher kam nach 3.29:17 Stunden über die Langdistanz (10km Laufen, 60km Radfahren, 10km Laufen) ins Ziel. Das reichte aus, um seine Wunschzeit von 3.30 Stunden zu unterbieten. Beachtlich ist, dass er mit seiner Leistung 140 jüngere Wettkampfteilnehmer hinter sich lassen konnte. Der Schulleiter des Ernst-Mortitz-Arndt Gymnasiums war unter den 23 ältesten Teilnehmer beim "Powerman Denmark". Insgesamt nahmen 580 Sportler teil.

Fußball. (HS) A-Ligist SSV Bergisch Born meldet die Verpflichtung von Robin Schürenberg. Er kehrt nach zwei Jahren beim SC 08 Radevormwald zu den Schwarz-Weißen zurück. Ausschlaggebend war laut SSV-Sportvorstand Carlos Dantas der beidseitige Wunsch, wieder zusammenzuarbeiten. "Robin ist ein Borner Eigengewächs. Er hat alle Jugendmannschaften bis in die erste Herren-Mannschaft durchlaufen. Seine positive, aggressive und mitunter extrovertierte Spielart wird der Mannschaft guttun", sagt Dantas.

Tischtennis. (HS) Der nächste Showdown im Betriebssport steht bevor: Heute Abend (19 Uhr) stehen sich die Teams der SG Blume aus Lüttringhausen und des BSV Delphi in Ronsdorf in der Halle an der Ferdinand-Lasalle-Straße gegenüber. Ermittelt wird dann der Kreispokalsieger. Delphi hatte in der Stadtliga die Nase vorne, Blume möchte nun gerne Revanche nehmen.

Juniorenfußball. (HS) Die A-Junioren (Jahrgang 1998) des SV 09/35 Wermelskirchen unter Trainer Nico Postic haben sich zwei Spieltage vor Saisonende mit einem 2:1 gegen die TG Hilgen die Meisterschaft in der Kreisleistungsklasse und somit den Aufstieg in die Bergische Leistungsklasse gesichert. Für die kommende Spielzeit sucht der Klub ab sofort talentierte Spieler der Jahrgänge 1998 bis 2000. Interessierte Spieler können sich bei Nico Postic (0157/779 228 05) oder dem Jugendleiter Peter Röttelbach (0151/171 077 38) melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.