| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Kolping und RTV müssen weiter zittern

Remscheid. Tischtennis: Niederlagen für beide Remscheider Mannschaften in Dellbrück und gegen Hagen.

Landesliga: TV Dellbrück II - SG Kolping Remscheid 9:4 - Am ungewohnten Sonntagmorgen kassierte die SG im Kellerduell in Köln eine unnötige Niederlage und rutschte damit wieder auf Rang neun der Tabelle ab. "Der Gastgeber war einen Tick besser als wir", sagte der nicht nur deswegen verschnupfte SG-Kapitän Armin Dittmann. Sowohl Patrick Winkler als auch Ronald Lenhard, Peter Sehnke und Markus Neumann mussten enge Spiele abgeben. Dittmann: "Bei uns haben die Nerven nicht immer mitgespielt."

SG-Punkte: Winkler, Koch, Dittmann, Koch/Dittmann.

Landesliga: Remscheider TV - TT-Team Hagen 7:9 - Gegen den Tabellenfünften zeigte der RTV ein beherztes Spiel, musste sich am Ende aber nach einem 1:5-Rückstand knapp geschlagen geben und verharrt damit vorerst mit zwei Pluspunkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Insgesamt acht Begegnungen wurden in dem umkämpften Duell erst im fünften Satz entschieden, wobei die Gastgeber eine ausgeglichene Sieg-Bilanz (4:4) aufwiesen. Entscheidender war da schon, dass von den vier Doppeln nur eines an den Remscheider TV ging.

RTV-Punkte: Przybyla, Vogler (je 2), Löbbert, Katthagen, Umminger/Katthagen.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Kolping und RTV müssen weiter zittern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.