| 00.00 Uhr

Jugendfußball
SV 09/35-Junioren ziehen souverän ins Achtelfinale ein

Remscheid. (FR) Niederrheinpokal; A-Junioren: SV 09/35 Wermelskirchen - VfB Homberg 5:2 (2:0) - Dank des verdienten Erfolgs auf neutralem Boden in Essen-Kray konnten die Wermelskirchener Nachwuchskicker als einziges Team aus dem Kreis Remscheid das Achtelfinal-Ticket im Verbandspokal lösen. "Wir haben sicherlich kein gutes Spiel abgeliefert. Aufgrund der schwierigen Trainingsbedingungen bin ich mit der Leistung dennoch einverstanden", fand SV 09/35-Trainer Nico Postic lobende Worte für seine Schützlinge.

Dabei brachte Chris Stumpf seine Mannschaft mit einem Doppelpack (12., 32.) bereits früh auf die Siegerstraße: Der SV-Stürmer nutzte seine Schnelligkeit bei zwei Angriffen gnadenlos aus und bescherte den Wermelskirchenern einen beruhigenden 2:0-Pausenvorsprung, den Trainerbruder Luca Postic kurz nach dem Seitenwechsel mit dem dritten Treffer ausbauen konnte (52.). In der Folgezeit wurde die über die gesamte Spieldauer faire Partie von einer schlimmen Verletzung überschattet. "Ein Homberger Akteur hat sich praktisch ohne Fremdeinwirkung an der Außenlinie das Bein gebrochen", schilderte Postic die unschöne Szene. Die daraus resultierende lange Unterbrechung mündete in einer 15-minütigen Nachspielzeit, die es fußballerisch allerdings noch einmal in sich hatte. Zunächst verkürzte Homberg (90.), ehe drei Minuten später erneut Stumpf sowie der zweite Trainerbruder Marin Postic (90.+10) für die Entscheidung zugunsten des SV 09/35 sorgten. Der Gegentreffer zum 5:2-Endstand kurz vor dem Abpfiff fiel in die Kategorie Ergebniskosmetik.

Im Achtelfinale empfängt der SV-Nachwuchs nun den Niederrheinliga-Dritten SC Bayer 05 Uerdingen. Angesetzt ist die Partie für den 16. März im heimischen Eifgen-Stadion.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: SV 09/35-Junioren ziehen souverän ins Achtelfinale ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.