| 13.35 Uhr

Fußball
TGH-Trainer Erff wittert Wettbewerbsverzerrung

Fußball-Bezirksliga: VfB Solingen – TG Hilgen – "Wir haben inzwischen irreguläre Bedingungen, und das führt zu einer Wettbewerbsverzerrung", nimmt Hilgens Trainer Thomas Erff vor dem Topspiel am Sonntag (15 Uhr) kein Blatt vor den Mund und formuliert, was derzeit viele in der Fußballszene denken. Denn Teams, die dank ihres Kunstrasenplatzes und/oder einer besseren geografischen Lage trainieren können, sind gegenüber Mannschaften wie beispielsweise den Hilgenern, die in diesem Jahr noch keine (!) Einheit auf dem Platz absolviert haben, klar im Vorteil. Trotzdem wird sich die TGH darauf einstellen müssen zu spielen, denn auch der VfB Solingen verfügt über einen Kunstrasenplatz.

Für die Gäste wird die Partie Richtung weisend: Sollte nach der Begegnungen gegen Aufderhöhe auch das zweite Spiel im neuen Jahr verloren gehen, wird es der TGH kaum noch möglich sein, am Ende der Saison ganz vorne in der Tabelle zu landen. Wenigstens haben sich die personellen Sorgen bei der TGH reduziert. Lediglich die Keeper Christian Tiede (Rückenprobleme) und Stefan Zabka (Zerrung) sowie Valentino Cocuzza (Urlaub) fallen aus.

Die Bezirksliga-Heimspiele des BV Burscheid (gegen Einigkeit Dornap) und von Türkgücü Remscheid (gegen 1. Spvg. Solingen-Wald) stehen bedingt durch den winterlichen Zustand der Plätze vor einer Absage.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: TGH-Trainer Erff wittert Wettbewerbsverzerrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.