| 00.00 Uhr

Tischtennis
Tischtennis: Aufsteiger startet mit Heimspiel

Remscheid. Los geht's: Auch die Tischtennis-Spieler der SG Kolping Remscheid starten am Wochenende in die neue Saison. In der Landesliga, Gruppe 5, empfängt der Aufsteiger am Samstag um 18.30 Uhr in der Halle der Adolf-Clarenbach-Gemeinschaftsgrundschule (Pestalozzistraße) in Lüttringhausen den TV Kotthausen aus Marienheide.

"Wir freuen uns, dass wir wieder in der Landesliga spielen. Uns ist allerdings bewusst, dass wir Abstiegskandidat Nummer eins sind", sagt SG-Kapitän und Urgestein Armin Dittmann, der jedoch hinterherschickt: "Wir hoffen auf die eine oder andere Überraschung - auch am Samstag."

Zwar haben die Remscheider bisher noch nie gegen Kotthausen gespielt. Allerdings hat Dittmann seine Informanten angezapft und dabei herausgefunden, "dass Kotthausen am Ende der Saison einen Mittelfeldplatz erreichen wird". Was bedeutet, dass die Gäste an einem guten Tag vielleicht eine Chance gegen einen nicht übermächtigen Gegner haben könnten.

Personell hat die SG keine Sorgen. Der Kader mit Armin Dittmann, Günther Koch, Patrick Winkler, Ronald Lenhard, Franz Hinkel, Peter Sehnke und Markus Neumann ist komplett. Ein Akteur muss also aussetzen. In Kotthausen trifft dieses Schicksal Peter Sehnke.

Die weiteren Konkurrenten der SG Kolping sind das TT Team Hagen, Preußen Elfringhausen, TTC Bärbroich, TTVg. Phönix Biesfeld, der Remscheider TV, TV Dellbrück II, ASV Wuppertal, TSV Fortuna Wuppertal, TTV Ronsdorf III und TTC Wuppertal. Das Lokalderby gegen den Remscheider TV steigt in der Hinrunde übrigens am 29. Oktober bei der SG Kolping.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Tischtennis: Aufsteiger startet mit Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.