| 00.00 Uhr

Lokalsport
Titel gewonnnen, Rekord eingestellt

Remscheid. Bogenschießen: Schützen der LTG und des RTV überzeugen beim Rheinland-Championat.

Zum letzten Mal in der Wintersaison versammelten sich die Bogenschützen, um in Opladen das letzte Turnier des sechs Veranstaltungen umfassenden Rheinland-Championats zu bestreiten. Auch die Schützen der Lenneper TG waren dabei, und von ihnen überzeugte besonders Sascha Heinze bei den Langbogenschützen. Er holte sich mit 503 von 600 möglichen Ringen auf der 18-Meter-Bahn mit klarem Abstand den Sieg und gewann auch die Gesamtwertung mit über 300 Punkten Vorsprung vor dem zweiten Platz.

Ein weiterer Sieg in der Gesamtwertung des Championats ging an Niklas Schmuhl bei den jugendlichen Recurvebogen-Schützen. Zuvor hatte er in Opladen auf der 25 Meter-Bahn Rang drei belegt. Platz zwei in der Gesamtwertung holte sich LTG-Trainer Felix Krüger (Herren Recurve). Er hatte besonderes Pech: Sowohl in der Turnier-, als auch der Gesamtwertung fehlten ihm nur fünf Ringe für Platz eins.

Rang vier in der Turnierwertung ging an Cedric Neumann (Junioren Recurve). Nach längerer Pause meldete er sich mit einem soliden Ergebnis von 484 Ringen zurück und verfehlte das Treppchen nur um einen Punkt.

Ebenfalls in Opladen war die Bogenschieß-Abteilung des Remscheider TV am Start. Und auch ihre Sportler trumpften beim Finale des Rheinland-Championats groß auf. In der Turnier-Wertung belegte Iris Jantzen bei den Seniorinnen den ersten Platz. Mit 523 Ringen stellte sie ihren erst am 14. Februar aufgestellten Deutschen Rekord ein und holte sich auch den Sieg in der Gesamtwertung.

Stefan Knörk (Herren, Blankbogen) belegte beim Turnier den zweiten Platz und kam in der Gesamtwertung ebenso wie Leon Kusche (Junioren, Compound) auf Platz zwei. Monika Freund (Seniorinnen) wurde im Turnier sowie in der Gesamtwertung Dritte. Die Mannschaft (Recurve) mit Stephan Grebel, Thomas Jahr, Knörk und Lutz Murawsky erreichte Platz vier. Ebenfalls in der Gesamtwertung belegten Anna Merker (Junioren) und Lutz Murawsky (Herren Alt) dritte Plätze.

(gp/HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Titel gewonnnen, Rekord eingestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.