| 00.00 Uhr

Handball
TuS wieder gegen einen Aufsteiger, harte Nuss für HSG

Remscheid. (NF/LF) Handball-Verbandsliga: TuS Wermelskirchen - HSG Mühlheim - Im zweiten Heimspiel hintereinander geht es für die Mannschaft von TuS-Trainer Braco Sladakovic wieder gegen einen Aufsteiger. "Diesmal ist ein Sieg Pflicht. Alles andere zählt nicht", stellt der Coach der Blaugelben mit Blick auf die verpatzte Heimpremiere am vorigen Wochenende gegen Styrum klar. Dass seine Schützlinge nach der eher mauen Vorstellung nun einen besseren Auftritt hinlegen werden, ist für Sladakovic klar: "Schlechter als im letzten Spiel können wir ja auch gar nicht spielen", sagt der Trainer mit einem Hauch Galgenhumor. Am vergangenen Spieltag beobachtete Sladakovic die Gäste, die ebenso wie der TuS 2:2-Punkte auf dem Konto haben, bei ihrem Auftritt gegen den TB Wülfrath. "Sie haben eine ähnliche Spielanlage wie Styrum. Jetzt können wir unseren Zuschauern zeigen, dass wir es gegen so einen Gegner auch besser können", erklärt der Wermelskirchener Coach, der erneut auf Yannick Faust (Knöchelblessur) verzichten muss. Fraglich ist noch der Einsatz von Matthias Rechlin (privat).

Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Am Schwanen.

Kettwiger SV - HSG Radevormwald/Herbeck - Der Spielplan meint es nicht gut mit der Mannschaft aus der Bergstadt. Nach zwei sehr deutlichen Niederlagen zum Auftakt in Ratingen und gegen Unitas Haan hängen die Trauben für den Aufsteiger auch beim Kettwiger SV sehr hoch. Die Gastgeber behaupten nach zwei Kantersiegen gegen die Cronenberger TG und die zweite Mannschaft der SG Langenfeld Tabellenplatz drei. "Ich erwarte in Kettwig mit das schwerste Auswärtsspiel, das wir in der laufenden Saison haben werden", sagt HSG-Trainer Markus Eigenbrod, der dennoch auf eine Überraschung durch seine Schützlinge hofft: "Der Gegner hat eine robuste, gut eingespielte und sehr athletische Mannschaft. Ich bin mir sicher, dass sie in eigener Halle nur wenige Punkte abgeben werden." Mittelmann Daniel Blum wird am Wochenende aus privaten Gründen nicht dabei sein. Da auch Malte Frank und Leo Bona als Schiedsrichter im Einsatz sind, können die Bergstädter erneut nicht aus dem Vollen schöpfen.

Samstag, 17.30 Uhr, Theodor-Heuss-Gymnasium.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TuS wieder gegen einen Aufsteiger, harte Nuss für HSG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.