| 00.00 Uhr

Rollhockey
Ullrich hat das Finale im Visier

Remscheid. Auf ihre "Oldies" muss die zweite Mannschaft der IGR Remscheid am heutigen Samstag beim "Final Four" der Regionalliga in Düsseldorf verzichten. Denn die sind zeitgleich bei der Deutschen Ü35-Meisterschaft im Einsatz.

Für Trainer Thomas Ullrich ist dies aber kein Grund, seine Ziele zu revidieren. "Wir wollen das erste und das letzte Spiel bestreiten", sagt der Coach. Die Remscheider eröffnen das Turnier um 11 Uhr mit dem ersten Halbfinale gegen RSC Cronenberg II. "Wir haben zwar beide Spiele gegen Cronenberg verloren, dennoch sehe ich eine Chance für", erklärt Ullrich. Setzt sich sein Team gegen den bergischen Rivalen durch, dann würde es im letzten Spiel des Tages auf den Sieger der Partie zwischen TuS Düsseldorf II und SK Germania Herringen II treffen. Ullrich: "Da wollen wir hin."

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rollhockey: Ullrich hat das Finale im Visier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.