| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vier Titel für Rot-Weiß bei der "Bergischen"

Remscheid. Zwei Tennis-Herren des SC Rot-Weiß Remscheid haben bei der Bergischen Hallenmeisterschaft ihre Endspiele deutlich gewonnen. Vor allem für Frank Piesker gab es in der Disziplin der Herren 50 keinen ernsthaften Gegner. Das Endspiel war eine einseitige Angelegenheit, die er mit 6:0 und 6:0 für sich entscheid. Für den zweiten Titel sorgte Frank Hemmerling in der Konkurrenz der Herren 55/60. Gegen in der Leistungsklasse besser eingestufte Gegner gab es für ihn jeweils klare Siege. Im Endspiel ließ er seinem Gegner aus Wuppertal beim 6:3 und 6:3 keine Chance. Hemmerling ist somit auf dem besten Wege, seine Leistungsklasse (10) zu verbessern.

Seinen zweiten Titel gewann Frank Hemmerling mit seinem Mannschaftskollegen Georg Berger. Im Doppel-Endspiel, das nachgespielt wurde, gab es einen klaren 6:0, 6:1-Sieg.

Die Damen von Rot-Weiß Remscheid waren bei der Bergischen Hallenmeisterschaft ebenfalls erfolgreich. In der Doppelkonkurrenz 40/50 gab es für Kristina Pauel/Nicole Feldhoff drei Siege - und damit den ungefährdeten Titel.

Unterdessen bereiten sich die Herren 55 des SC Rot-Weiß auf die Hallen-Runde in der Niederrheinliga vor. Am kommenden Wochenende tritt das Team in Bestbesetzung in Krefeld an. Ob dann auch Ralph Schöpp zum Einsatz kommen wird, entscheidet sich kurzfristig. Zum ersten Mal schlagen auch die Neuzugänge Frank Piesker und Georg Berger auf. Komplettiert wird die Mannschaft durch Jürgen Höh und Frank Hemmerling. Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung, da die Krefelder nicht zu den stärksten Mannschaften zählen. Stärkere Teams wie Essen und Düsseldorf folgen dann als Gegner im neuen Jahr.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vier Titel für Rot-Weiß bei der "Bergischen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.