| 00.00 Uhr

Handball
Wann endet die schwarze Serie?

Handball: Wann endet die schwarze Serie?
FOTO: Moll, Jürgen (jumo)
Remscheid. Handball-Verbandsliga: TuS Wermelskirchen wartet seit Dezember 2012 auf Meisterschafts-Punkte. Von Michael Int Zandt und Henning Schlüter

Wenigstens die Altvorderen können sich noch erinnern: Es war am 14. Dezember 2012, da bezwangen die Handballer des TuS Wermelskirchen in der Dritten Liga den TV Korschenbroch mit 29:26. Ein Sieg, der später aus den Annalen getilgt wurde, denn im Februar 2013 zogen die ins Schlingern geratenen Blau-Gelben ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurück. Seither wartet der TuS auf einen doppelten Punktgewinn in der Meisterschaft.

Nachdem das Team im vergangenen Jahr in der Oberliga einen 0:52-Punkte-Durchmarsch hingelegt hat, hoffen die Verantwortlichen nach dem Abstieg in die Verbandsliga endlich auf ersehnte Zähler. Noch hat's nicht geklappt, zum Saisonauftakt unterlag die Mannschaft von Trainer Carsten Kuhlwilm mit 21:26 beim Kettwiger TV. Im ersten Heimspiel der neuen Saison soll der Knoten in eigener Halle gegen den Solinger Tbd. nun endlich platzen

Ein Erfolgserlebnis - das wäre für die Wermelskirchener nach der Null-Punkte-Saison in der Oberliga und der Auftaktniederlage in Essen ein ganz neues Gefühl. "Es sollte und muss möglich sein, Solingen zu schlagen", behauptet Kuhlwilm, der den Gegner unter die Lupe genommen hat. "Die Mannschaft spielt diszipliniert und setzt im Angriff einige Akzente, hat aber Defizite in der Abwehr", lautet sein Urteil über den STB, der nach dem Abgang zahlreicher Akteure ebenfalls mit einer komplett neu formierten Mannschaft in die Saison gestartet ist und zum Auftakt eine klare 29:36-Niederlage gegen den TV Angermund einstecken musste.

"Ich erwarte von meiner Mannschaft, dass sie sich ordentlich präsentiert und im Angriff ihre Chancen nutzt", erklärt Kuhlwilm. Personell kann er dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen. Fragezeichen stehen nur hinter Maik Maschek und Oliver Koch, die beide angeschlagen sind. Dagegen brennt beim Gast in personeller Hinsicht der Baum: Die Nippes-Brüder Sebastian und Tobias, die beim Saisonstart 23 der 29 STB-Tore erzielten, liegen mit einer Grippe flach, auch Felix Funk ist krank, so dass der gesamte Solinger Rückraum auszufallen droht. Also TuS: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Sonntag, 17 Uhr, Schwanen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Wann endet die schwarze Serie?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.