| 00.00 Uhr

Remscheid
Sportbund will mehr Verantwortung tragen

Remscheid: Sportbund will mehr Verantwortung tragen
Sportbundchef Reinhard Ulbrich FOTO: Moll, Jürgen (jumo)
Remscheid. Vereine und Schulen arbeiten nicht gut zusammen. Von Gerhard Pick

Große Ziele hat sich der Sportbund für die kommenden Monate gesetzt. In der "Zielsetzung 2015" steht "Remscheid Sport" ganz vorn. "Unser großes Vorbild ist das Gelsenkirchener Modell" sagte Vorsitzender Reinhard Ulbrich während der Jahreshauptversammlung. Dort arbeiteten Sportbund und Sportverwaltung seit 20 Jahren unter einem Dach, obwohl beide rechtlich selbstständige Einheiten seien. Nach außen hin erschienen sie jedoch als Einheit. Gleiches wolle er auch in Remscheid erreichen. Auch hier sei "Sport aus einer Hand" das Ziel. Voraussetzung sei ein gut strukturiertes Organigramm für die zukünftige Zusammenarbeit. "Es laufen zur Zeit die Verhandlungen", berichtete der Sportbund-Chef. "Es gibt eine hervorragende Zusammenarbeit mit dem neuen Sportdezernenten".

Es gehe aber auch darum, Widerstände in Teilen der Verwaltung zu überwinden, die bei schlechten finanziellen und personellen Ressourcen starke Probleme hat, neue unkonventionelle Wege zu gehen. "Wir möchten in die Verantwortung massiv eingebunden werden, denn unsere Crew hat hohe Kompetenzen", sagte Ulbrich. Ziel sei eine Service-orientierte starke Sportvertretung mit Beteiligung des Sportbunds. Als weitere Punkte auf der Agenda 2015 nannte Reinhard Ulbrich "neue Förderrichtlinien" und "Flüchtlingsarbeit", für die sich in Remscheid neun Vereine gemeldet hätten.

Anders sieht das bei der Zusammenarbeit von Vereinen und Schulen oder Kindertagesstätten aus. Dort können Jahr für Jahr sechs Vereine jeweils einen Zuschuss von 1000 Euro für ihre Arbeit mit Schulen und Kitas erhalten, wenn sie den dazu nötigen Antrag stellen, warb Sportbund-Geschäftsführerin Daniela Hannemann In Remscheid habe sie in der Vergangenheit mangels genügender Anträge Gelder zurückgeben müssen, beklagte sie, während es anderenorts sogar lange Wartelisten gebe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Sportbund will mehr Verantwortung tragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.