Eilmeldung
Champions League:

Barca erteilt Borussia eine Lehrstunde

| 00.00 Uhr

Kommentar
Stadt ist im Zugzwang

Remscheid. Zugegeben, das Wohl des Kindes muss im Mittelpunkt stehen. Aber die Bedingungen es zu gewährleisten, werden schlechter. In der Arbeitswelt weht ein scharfer Wind. Ökonomische Zwänge führen zu ungünstigen Arbeitszeiten und Schichten rund um die Uhr. Das lässt sich nicht wegdiskutieren. Jeder, der einen Job sucht, muss sich beugen. Daher kann sich eine Kommune nicht aus der Verantwortung stehlen. Eltern, die keinen nine-to-five-Job haben, haben ein Recht auf verlässliche Kinderbetreuung. Und gerade in einer Stadt, in der die Sozialkosten explodieren, muss alles dafür getan werden, dass auch alleinerziehende Frauen (oder Männer) den Sprung aus dem Hartz IV-Bezug schaffen, einen Job finden und dabei ihr Kind gut betreut wissen. Die Stadt muss sich also etwas einfallen lassen.

solveig.pudelski@bergische-morgenpost.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Stadt ist im Zugzwang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.