| 17.25 Uhr

Remscheid
Stadt spricht mit dem FCR

Remscheid. Das Tauziehen um das Lenneper Röntgen-Stadion ist um eine Variante reicher. Gestern bestätigte der für den Sport zuständige Stadtdirektor Burkhard Mast-Weisz BM-Informationen, wonach der FC Remscheid daran interessiert sei, das Areal zu übernehmen.

"Es wird nach Ostern Gespräche mit dem FCR geben", sagte Mast-Weisz. "Der Verein hat Interesse signalisiert, das Stadion zu übernehmen." Nun müsse diskutiert werden, wie der Klub sich eine Übernahme vorstellt.

Das Röntgen-Stadion steht auf der so genannten Giftliste der Stadt. Durch einen möglichen Verkauf der von FCR, VfL Lennep und dem Schulsport genutzten Sportstätte sollen rund 2,5 Millionen Euro in die klamme Stadtkasse gespült werden. Zuletzt war davon die Rede, das Areal könne zur Wohnbebauung oder als Standort für den Einzelhandel (Supermarkt, Baumarkt) genutzt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Stadt spricht mit dem FCR


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.