| 00.00 Uhr

Remscheid
Stadt will Abschiebungen beschleunigen

Remscheid. Die Stadtverwaltung hofft, bei Abschiebungen von Flüchtlingen, deren Asylantrag nicht anerkannt wurde, künftig schneller handeln zu können. In 2016 seien 106 Personen freiwillig ausgereist, berichtete Rechtsdezernentin Barbara Reul-Nocke im Haupt- und Finanzausschuss. Die Mitarbeiter, die im Juli in der Ausländerbehörde ihre Arbeit aufgenommen haben, befänden sich noch in der Einarbeitungsphase. Gegen Quartalsende sollte die personelle Verstärkung aber merklich Entlastung bringen. Psychologische Gutachten können diesbezüglich im Moment nicht durch das Gesundheitsamt erbracht werden. Auch dort gebe es einen personellen Engpass. "Die Personaldecke bei Medizinern ist sehr dünn", sagte Sozialdezernent Thomas Neuhaus.

(bona)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Stadt will Abschiebungen beschleunigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.