| 00.00 Uhr

Stadtwerke
4000 Euro für den Kinderschutz

Remscheid. Über eine Spende in Höhe von 4000 Euro konnte sich die Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land mit Sitz am Sana-Klinikum freuen. Bei den beiden kostenlosen Konzerten mit den Bergischen Symphonikern, zu denen der Stadtwerke-Unternehmensverbund seine Kunden ins Teo Otto Theater (Foto) eingeladen hatte, wurden die Besucher um Spenden für die Kinderschutzambulanz gebeten. Entsprechende Behälter standen bereit. Die Stadtwerke haben die dabei zusammengekommene Summe noch aufgerundet.

Die Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land ist eine Fachstelle für Kinder und Jugendliche, die von körperlicher Misshandlung, Vernachlässigung oder sexueller Gewalt betroffen sind oder bei denen ein solcher Verdacht besteht. 1989 wurde sie, ursprünglich als Ärztliche Beratungsstelle, durch Kinderärzte der ortsansässigen Kinderklinik gegründet.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtwerke: 4000 Euro für den Kinderschutz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.