| 00.00 Uhr

Leibniz-Gymnasium
Besuch aus der Partnerstadt Preov

Remscheid. In der vergangenen Woche besuchte eine elfköpfige Gruppe des Evanjelické kolegiálne gymnázium in Remscheids slowakischer Partnerstadt Preov das Leibniz-Gymnasium, um den seit fünf Jahren bestehenden Schüleraustausch zwischen beiden Schulen fortzuführen.

Alle Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren waren zum ersten Mal in Remscheid. Per E-Mail oder WhatsApp hatten fast alle schon in den Tagen vor der Begegnung Kontakte geknüpft und erkannten sich gegenseitig sofort.

Das Evanjelické kolegiálne gymnázium ist ein Gymnasium, in dem man nach der fünfjährigen Grundschule ab Klasse 7 oder ab Klasse 11 Deutsch als zweite Fremdsprache erlernen kann; alle Gäste sprachen relativ gut Deutsch, ansonsten wich man auf das Englische aus, das auch in der Slowakei schon in der Grundschule als erste Fremdsprache unterrichtet wird.

Den Gästen wurde ein breites landeskundliches Programm geboten, das sie insbesondere mit historischen Hintergründen der Bergischen Region vertraut machen sollte. Eine Fotorallye durch Lennep sollte am Montagnachmittag den Anfang machen, sie wurde aber durch zunehmend stärkere Schnee- und Regenfälle sowie durch eisige Kälte stark behindert. Auch an den Folgetagen erlebten die Gäste Remscheid und Umgebung leider fast nur bei Kälte, Nässe und starkem Wind, Frühlingshaftes wurde ihnen verwehrt.

Auch ein Empfang im Remscheider Rathaus stand auf dem Programm, bei dem die Rechtsdezernentin Barbara Reul-Nocke den Gästen viel über die vor allem finanziellen Probleme der Stadt berichtete. Die anschließende Turmbesteigung sowie die nachmittägliche Führung durch das Werkzeugmuseum rundeten den Tag ab.

Die Gäste besuchten auch den Müngstener Brückenpark, überquerten die Wupper mit der Schwebefähre, wanderten nach Burg, fuhren mit dem Sessellift nach Oberburg und erlebten eine interessante Führung durch das Bergische Museum. Der Freitag brachte dann noch eine Führung durch das Neanderthalmuseum, eine Fahrt mit der Wuppertaler Schwebebahn und einen Einkaufsbummel durch Elberfeld bei wiederum regnerischem Wetter. Am Abend trafen sich Gäste und Gastgeber samt Eltern, um noch einmal miteinander zu feiern, aber auch, um Abschied zu nehmen.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leibniz-Gymnasium: Besuch aus der Partnerstadt Preov


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.