| 00.00 Uhr

Spendenaktion
Freundinnen basteln für den guten Zweck

Remscheid. Vorweihnachtszeit ist für die sechs Freundinnen Sofia Thalmann, Judith Sokirko, Luisa Corral, Isabel Wohlfarth, Emilia Schnitzler und Melissa Pehn Bastelzeit. Seit drei Jahren basteln die Schülerinnen des Gertrud-Bäumer-Gymnasiums in ihrer Freizeit weihnachtliche Karten, Sterne und Geschenkverpackungen, die sie für den guten Zweck verkaufen.

Angefangen hatte alles vor drei Jahren bei einem Projekt in ihrer Schule: "Wir haben damals bei der Aktion 'Weihnachten im Schuhkarton' mitgemacht und uns da überlegt, dass wir auch andere Projekte unterstützen wollen", erzählt Sofia. Mit dem Verkauf ihrer ersten Weihnachtskarten und Sterne beim Schulweihnachtskonzert in der Lutherkirche sowie auf der Nikolausfeier in der Gemeinde von St. Josef, unterstützten sie beispielsweise das Projekt "Aktion Lichtblicke". Im zweiten Jahr wurden sie mit der Situation der Flüchtlinge konfrontiert, und schnell kam den Freundinnen der Gedanke, auch ihnen helfen zu wollen. "Wir schrieben dem Oberbürgermeister einen Brief und fragten, wie wir den Kindern helfen könnten." Der OB lud sie am Tag der Vereine ein und die Mädels sammelten Spielzeuge und Kuscheltiere für die Kinder in der Flüchtlingsunterkunft an der Freiheitsstraße, die sie ihnen später auch überreichten. "Wir spielten mit ihnen und es war einfach schön zu sehen, wie sich die Kinder aber auch ihre Eltern freuten", erzählt Judith. Mit dem gesammelten Geld ihres zweiten Weihnachtsverkaufs wollten sie den Flüchtlingen eigentlich ein schönes Fest bereiten. Doch zu dem Zeitpunkt waren die Kinder mit ihren Familien schon in andere Gemeinden gebracht worden. Lange überlegten sie, wo sie das Geld spenden sollten, als sie letzten Monat auf einen Zeitungsartikel aufmerksam wurden, in dem über die Spielaktion des Jugendrates für Flüchtlingskinder berichtet wurde. "Das gefiel uns sehr gut", sagt Sofia. Sie nahmen Kontakt auf und übergaben dem Geschäftsführer des Jugendrates, Gerd Dietrich-Wingender, die 170 Euro. Damit sollen nun Spiel- und Malsachen für die Kinder gekauft werden. "Toll, was die Mädchen allein durch den Verkauf von selbst Gebastelten zusammenbekommen haben", äußerte Dietrich-Wingender erfreut. Aktuell basteln die Achtklässlerinnen wieder fleißig für das nächste Projekt. Sie probieren immer mal wieder etwas Neues aus, um ihr Sortiment zu erweitern. Verkaufen werden sie ihre selbst gebastelten Sachen dieses Jahr auf der Nikolausfeier von St. Josef am 11. Dezember und auf ihrem Weihnachtskonzert in der Lutherkirche am 13. Dezember. Der Erlös soll dann der Aktion Lichtblicke zugute kommen.

Von Cristina Segovia Buendia

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spendenaktion: Freundinnen basteln für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.