| 00.00 Uhr

Vorleser In Den Schulen
Geschichten wecken Neugierde

Remscheid. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages las Joe Fass, Autor und literarischer Kabarettist aus Hannover, auch in der Städtischen Sekundarschule Remscheid. Die Auswahl einiger seiner Lieblingstexte, seine lockere und offene, den Schülerinnen und Schülern zugewandte Art ließen sofort den Funken auf seine kleinen Zuhörer überspringen, heißt es in einem Bericht der Schule. Dieses besondere Erlebnis literarischen Hörgenusses wird den Fünftklässlern der Nelson-Mandela-Schule nachhaltig in angenehmer Erinnerung bleiben. Auch die stellvertretende Schulleiterin Heike Wiegand zeigte sich sichtlich zufrieden: "Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass viele Kinder zuhause nicht mehr allzu viel lesen. Wir freuen uns natürlich, wenn so ein toller Autor gerne wiederholt zu uns kommt, um den Kindern die Welt der Literatur nahe zu bringen." Joe Fass war nicht der einzige Vorleser in Remscheider Schulen an diesem Tag. Auch Ratsmitglied Stefanie Bluth las in der Kita "Ahörnchen" am Hohenhagen vor. "Welche Geschichte wollen wir heute lesen?" - "Die mit der Maus und der Katze!"- "In Ordnung, dann setzt Euch mal hin!" Um es gleich vorweg zu sagen: Lange hielten es die sechs Kinder nicht aus, als sie der Geschichte von "Lilo & Max" zuhörten. Dafür war die Geschichte viel zu spannend, die Bilder in dem Buch viel zu interessant und die Neugierde viel zu groß, heißt es im Bericht über die Lesung.

Es ist nicht das erste Mal, dass Stefanie Bluth, Ratsmitglied für den Hohenhagen, in der Kita "Ahörnchen" vorliest. Seit einigen Wochen liest sie dort einmal die Woche vor. "Ich habe meinem Sohn früher jeden Abend vorgelesen. Das war ein sehr schönes Ritual vor dem Schlafen gehen." so Stefanie Bluth.

Über die Bedeutung des Vorlesens tauschten sich Stefanie Bluth und die Leiterin der Einrichtung "Ahörnchen", Maurien Heinz, vor und nach der Vorlesestunde aus. "Vorlesen bedeutet auch sich auszutauschen. Wir beobachten, dass in immer mehr Familien immer weniger miteinander gesprochen wird. Dieser Entwicklung möchten wir ein Stückweit entgegen steuern" sagte Maurien Heinz.

Beim bundesweiten Vorlesetages waren über den gesamten Tag verteilt Vorlesepaten in der Kita Ahörnchen - und zwar Eltern oder Senioren aus dem Stadtteil, die sich ehrenamtlich als Vorlesepaten engagieren. (BM)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vorleser In Den Schulen: Geschichten wecken Neugierde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.