| 00.00 Uhr

Verein
Integrative Arbeit zu Advent

Remscheid. Unter dem Motto "ohne Moos nix los" wurde vor fünf Jahren erstmalig vom Verein "unBehindert miteinander" eingeladen, der die soziale Inklusion in Remscheid unterstützt. Das Ziel des Vereins ist es, Barrieren zu überwinden, damit Menschen mit und ohne Behinderung zueinander finden können. Es wurden im Gemeindehaus Hackenberg - passend zur Vorweihnachtszeit - immer herrliche Adventskränze gebastelt. Auch in diesem Jahr fand die Veranstaltung reges Interesse.

Mehr als 25 kreative Unikate konnten die Teilnehmer fertigen - und damit ihre Wohnung schmücken. "Wir möchten uns bei der evangelischen Kirche bedanken, die die Räumlichkeiten immer kostenfrei zur Verfügung stellt. Leider steht das Gemeindehaus Hackenberg auf einer Streichliste. So wissen wir nicht, ob es im nächsten Jahr ein sechstes Bastelerlebnis geben wird", heißt es vom Verein "unBehindert miteinander". Und weiter: "Wir hoffen aber sehr, dass es dann mindestens einen alternativen Ort zur integrativen Arbeit geben wird."

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verein: Integrative Arbeit zu Advent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.