| 00.00 Uhr

Musikalisch
Jugendorchester aus Remscheid spielt in Moskau

Remscheid. Etwa 40 Kinder und Jugendliche des Orchesters "Druschba" sind für eine Jugendbegegnung nach Moskau gereist. Hier treffen sie Mitglieder der russischen Strawinsky Kinderkunst- und Musikschule, um gemeinsam Konzerte zu geben. Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten bereits durch vorherige Jugendbegegnungen Freundschaften in Russland geschlossen, andere wiederum sind zum ersten Mal mit dabei.

Das Motto der Ost-West Jugendbegegnung lautet: "Musik verbindet - Musik schlägt Brücken". So wurden unter Engagement des Musikalischen Leiters, Lev Zlotnik, drei Konzerte in Moskau organisiert. Eines davon im russischen Ministerium des Auswärtigen Amts. Vor etwa 250 geladenen Gästen präsentierten die russischen und deutschen Orchester ein Konzert auf hohem Niveau. Im Publikum saßen unter anderem Vertreter des Sports und der russischen Föderation Fallschirmsport, Diplomaten sowie Vertreter von Kultur und Wirtschaft.

Organisiert wurde die Reise von der Initiative "Sport trifft Kultur" der Schule für Musik, Tanz & Theater und dem Fallschirm-Club Remscheid. Als Vertreter der deutschen Gruppe verlas der Geschäftsführer der Schule für Musik, Tanz & Theater, David Schmidt, eine Grußbotschaft des Oberbürgermeisters von Düsseldorf. Denn Moskau und Düsseldorf pflegen eine 25-jährige Städtepartnerschaft.

Aktuell ist die deutsche Gruppe auf dem Weg nach St. Petersburg. Hier finden zwei Auftritte statt.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musikalisch: Jugendorchester aus Remscheid spielt in Moskau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.