| 00.00 Uhr

Spende
Mobiler dank Bewegungstrainer

Remscheid. Bewohner des Hauses Lennep werden mobiler und fitter. Denn dank der Spende der Stadtsparkasse Remscheid befindet sich nun in jeder Wohneinheit der Bergischen Alten - und Pflegeeinrichtung in Lennep ein Bewegungstrainer. Stolz präsentierte Thea Jüttner, Vorstandsvorsitzende des Fördervereins Haus Lennep, das neue Gerät und erklärt: "Der Bewegungstrainer ist sehr einfach zu handhaben. Unsere Bewohner benötigen - wenn überhaupt - lediglich Hilfe beim Platzieren vor dem Gerät." Auch Alexander Rahm, Pflegedienstleiter des Hauses, ist erfreut über die Anschaffung und macht nochmals deutlich, wie wichtig eine solche Betätigung für die Bewohner ist. "Mit dem Bewegungstrainer sind unsere Bewohner in der Lage, eigenständig und individuell zu trainieren. Das trägt zur eigenständigen Mobilität bei", erklärt er. Auch Irmgard Kath, Bewohnerin des Hauses, freut sich über das Angebot und trainiert täglich. "Nach meinem Oberschenkelhalsbruch und einer Reha-Maßnahme kann ich jetzt auch im Haus eigenständig trainieren." Mit dem Bewegungstrainer ist es möglich, die Extremitäten zu trainiert. "Durch das fast selbstständige Training wird nicht nur die Zufriedenheit und das Gefühl der Selbstständigkeit der Bewohner gestärkt, das Gerät hilft auch die Koordination der Beine und Arme zueinander zu erhalten, die Gliedmaßen zu kräftigen und die Mobilität nicht zu verlieren oder gar wieder aufzubauen", erklärt Gabi Radig, Koordinatorin des Sozialdienstes.
(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spende: Mobiler dank Bewegungstrainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.