| 00.00 Uhr

Szene
Rotations-Cafe feiert Zehnjähriges

Remscheid. Als im Dezember 2006 die Räumlichkeiten eines Raumausstatter-Meisters an der Kölner Straße im Herzen der Lenneper Altstadt frei wurden, schlug die Geburtsstunde des Rotations-Cafés. Aus einer spontanen Idee entstanden, entwickelte sich im Laufe der ersten drei Monate des Jahres 2007 das Café. Von Beginn an wurde das Rotations-Café gut angenommen. Im Laufe der Jahre ist es für viele Gäste zu einer festen Anlauf-Station. Ob bei Firmen- oder Familienfestivitäten: Es wird gerne in dem 1920-iger Jahre Ambiente gefeiert. Und zugleich ist das Café beliebter Treffpunkt für die Theaterbesucher des Rotationstheaters. Das Lokal bietet für Musiker, Kabarettisten und Comedians zudem einen kleinen und feinen Rahmen, um sich vor fachkundigem Publikum auszuprobieren. Alle zwei Wochen - immer sonntags - findet hier zudem die Jazz-Matinee mit namhaften Musikern statt. Auch der Inhaber - Johannes Schmidt - spielt häufig selbst im Rahmen der Matinee.

Am Freitag, 29. September, wird nun das zehnjährige Bestehen gefeiert. Ab 15 Uhr geht es los mit der offiziellen Eröffnung und Jazz-Live-Musik. Ab 19.30 geht es weiter mit Party und Live-Musik mit Oliver Hanf weiter.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Szene: Rotations-Cafe feiert Zehnjähriges


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.