| 00.00 Uhr

Integrations- Und Bildungszentrum
Vorlese-Wettbewerb soll Integration fördern

Remscheid. Fürs Lesen begeistern und Mehrsprachigkeit fördern - das sind die Ziele, die das Kommunale Integrationszentrum und das Kommunale Bildungszentrum mit dem Vorlese-Wettbewerb verfolgen.

Kinder, die von klein auf schon zwei- oder mehrsprachig aufwachsen, "tragen einen großen Schatz in sich, der gefördert werden sollte", sagte Claudia Göncüoglu vom städtischen Integrationszentrum. Mehrsprachigkeit wecke Interesse und Verständnis für ein friedliches Miteinander unterschiedlicher Kulturen, weiß Göncüoglu. Auch Serkan Özdemir, Start-Stipendiat und Moderator des diesjährigen Vorlesewettbewerbs, wuchs mehrsprachig auf und weiß um die vielen Vorteile: "Es ist etwas Besonderes, etwas das man sich nicht kaufen kann, was man einfach hat und einem hilft und um das einen andere Kinder beneiden." Wer schon mal eine Fremdsprache erlernen musste, kann sich die Vorzüge der Mehrsprachigkeit ausmalen.

"Ich finde es wichtig, dass meine Tochter mehrsprachig aufwächst, damit sie sich auch mit ihren Verwandten aus Spanien und Italien unterhalten kann", erklärte beispielsweise Mutter Vanessa Gangale. Sie selbst, eine spanisch-stämmige Wuppertalerin, ist mit einem Italiener verheiratet. Die gemeinsamen Kinder sind in Remscheid geboren. Die neunjährige Alessia Gangale, die mit ihren italienischen Vortrag die Jury am meisten überzeugen konnte, wächst somit dreisprachig auf und spricht fließend deutsch. Probleme mit den Sprachen hat sie nicht. "Nur manchmal verwechsle ich ein paar Wörter, aber das ist nicht so schlimm", sagte sie lächelnd. Für den Wettbewerb hatte sie lange geübt und auch sonst liest sie gerne. "Aber eine Lieblingssprache habe ich nicht. Es kommt eher auf das Buch an." Ihre gleichaltrigen Mitstreiter Diana Krämer und Eduard Gourari, die auf Russisch vorlasen, werden sich am 18. April ebenfalls wieder beim mehrsprachigen Bergischen Wettbewerb in der Remscheider Stadtbibliothek den drei frisch gebackenen Siegern aus Wuppertal stellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Integrations- Und Bildungszentrum: Vorlese-Wettbewerb soll Integration fördern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.