| 00.00 Uhr

Remscheid
Stadtplaner: Kino-Vertrag wird noch in diesem Jahr unterzeichnet

Remscheid. Die Stadt hat nach Angaben von Stadtplaner Robin Denstorff bei den Verhandlungen über einen Kinoneubau am Hauptbahnhof einen Durchbruch erzielt. Noch in diesem Jahr könne der Vertrag mit einem Investor unterschrieben werden, sagte Denstorff der BM. Von Henning Röser

Der letzte Knoten wurde in Düsseldorf gelöst. Die Bezirksregierung habe zugestimmt, dass die Fläche des Bahnhofsgartens am Hauptbahnhof an einen Kinoinvestor verkauft werden darf. Diese Zustimmung ist nötig, weil die Flächen am Bahnhof mit Fördermitteln entwickelt wurden.

Der gegenüber dem Neubau mit Hauptmieter Intersport Croll liegende Bahnhofsgarten war im Rahmen der Regionale 2006 als Notlösung entwickelt worden, als sich herausstellte, dass das vom damaligen Baudezernenten Helmut Kennepohl geplante "Schaufenster der Wirtschaft" nicht zu realisieren war. Auch für das Anlegen des Gartens flossen Gelder vom Land. Ein Teil davon muss zurückgezahlt werden, wenn die Fläche mit einem Kino bebaut wird. Diese Zahlung soll der Investor übernehmen, sagte Denstorff der BM.

Geklärt ist auch die Parkfrage. Die Kinobesucher dürfen das P & R- Parkhaus auf der anderen Seite der Gleise benutzen. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat dieser Nutzung nach längerer Abstimmungsphase zugestimmt. Vorausgangen waren Zählungen zur Auslastung des Parkhauses neben dem Brücken-Center. Diese ergaben, dass gerade in den Abendstunden dort viele Parkplätze unbesetzt sind. Diese freien Plätze kann nun das Kino als Stellflächen im Bauantrag nachweisen. Auch für diese private Teil-Nutzung eines mit öffentlichen Gelder geförderten Objekt muss eine Ausgleichsumme gezahlt werden. Auch diese Kosten werden an den Investor weitergeben, sagte Denstorff. Wer das sein wird, sagte er noch nicht.

Zuletzt hatte es wegen ausbleibender Nachrichten aus dem Rathaus kritische Nachfragen der CDU zu den Kinoplanungen der Stadtverwaltung gegeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Stadtplaner: Kino-Vertrag wird noch in diesem Jahr unterzeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.