| 00.00 Uhr

Remscheid
Stadtwerke schließen Parkhaus-WC

Remscheid: Stadtwerke schließen Parkhaus-WC
Die Toilettenanlage in der Tiefgarage der PSR am Rathaus ist nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich. FOTO: Nico Hertgen
Remscheid. Beseitigung von Schäden sei zu teuer. BM-Leser: Es fehlen öffentliche Toiletten. Von Solveig Pudelski

Schlechte Nachricht für Parkhauskunden, Marktkunden und Marktleute, aber auch für Besucher der City: Die öffentliche Toilettenanlage in der Tiefgarage unter dem Theodor-Heuss-Platz bleibt geschlossen. "Der Aufwand für Reparaturen und Reinigung ist einfach zu hoch und für unsere Mitarbeiter unzumutbar", begründet Matthias Bioly, Bereichsleiter bei den Remscheider Stadtwerken, den Schritt. Die Verschmutzungen seien teilweise extrem ekelerregend gewesen, "insbesondere nach Großveranstaltungen auf dem Rathausplatz", sagt er.

Fehlende öffentliche Toiletten sind für viele ein Ärgernis. Immer wieder fordern Bürger dieses Service-Angebot. Über Jahre hatte die PSR, die Parkhäuser betreibende Tochtergesellschaft der Stadtwerke, gratis die Nutzung der Toiletten angeboten. BM-Leser Udo Werner beklagt jetzt in einem offenen Brief an Dr. Frank Neveling, Leiter des Gesundheitsamtes, die Schließung und appelliert, den Sanitärbereich wieder zu öffnen. "Diese Situation ist auf Dauer schon nicht tragbar. Nicht nur die Kunden des Marktes haben keine Toiletten, sondern auch die Marktbeschicker nicht." Gerade die mit unverpackten Lebensmittel hantierenden Verkäufer sollten zwischendurch die Hände waschen können.

Der Verfasser des Briefes bittet das Gesundheitsamt um eine Beurteilung der Situation. "Halbe Lösungen nur für die Marktbeschicker, von denen ich gehört habe, sind nicht ausreichend", so Udo Werner.

Im Oktober waren die Toiletten stark beschädigt worden. "Das ist aber nicht der einzige Fall von Vandalismus", berichtet Matthias Bioly. Teilweise fünfstellige Beträge seien in Reparaturen investiert worden. Mehrmals fanden die PSR-Mitarbeiter eingetretene Türen, beschädigte Türschlösser und zerstörte Sanitärobjekte vor. Immer wieder mussten Extra-Reinigungen vorgenommen werden. Bioly: "Wir haben die Reißleine gezogen." Statt des Aufklebers "Toilette" prangt nun das Schild "privat" an den Türen. Die Stadtwerke als Eigentümer setzen auf einen Gewöhnungseffekt, denn es gebe Alternativen in der City.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Stadtwerke schließen Parkhaus-WC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.