| 00.00 Uhr

Remscheid
Stadtwerke spendieren Klassik-Konzert

Remscheid: Stadtwerke spendieren Klassik-Konzert
Die Bergischen Symphoniker präsentieren sich wieder den Kunden der Stadtwerke. FOTO: Jürgen Moll (Archiv)
Remscheid. Die Bergischen Symphoniker spielen am 19. September ein Doppelkonzert im Teo Otto Theater. Der Eintritt ist frei. Von Bernd Geisler

An alle Freunde der klassischen Musik: Montag, 7. September, 17 Uhr im Kalender notieren. Eine Stunde später gibt das Teo Otto Theater die kostenlosen Eintrittskarten aus für das dort stattfindende Konzert "Welcome to the Classics!" am Samstag, 19. September. Das Konzert veranstalten die Stadtwerke Remscheid; es spielen die Bergischen Symphoniker unter der Leitung von Peter Kuhn. Die Kartenausgabe beginnt um 18 Uhr. Ab 17 Uhr können Interessenten anstehen.

Mit der Kartenausgabe im Theater wolle man angesichts der zu erwartenden starken Nachfrage für einen geordneten Ablauf sorgen, sagte Carsten Seidel, Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Pro Kunde gibt es maximal vier Tickets. Gleichwohl ist ihre Menge begrenzt. Das Teo Otto Theater verfügt über rund 600 Plätze, erfahrungsgemäß wird die Nachfrage diese Zahl weit übersteigen. Deswegen findet an diesem Tag das Konzert auch zwei Mal statt: um 14 und um 19 Uhr. Jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn öffnen sich die Pforten des Theaters. Nur Besucher mit einem gültigen Ticket können das Konzert besuchen. Wichtig: Es gibt keine nummerierten Plätze. Wer also rechtzeitig erscheint, bekommt die beste Platzwahl.

Auf dem Programm steht populärer Klassik. Die Melodien der bereits angekündigten Stücke - "Kaiserwalzer" von Johann Strauß oder Chopins "In mir klingt ein Lied" - mögen einem jetzt schon in den Ohren klingen. Das Programm wird insgesamt rund zwei Stunden dauern. Ebenfalls mit von der Partie wird der Bandoneon-Spieler Rocco Heins sein. Er ist auch in Verbindung mit den Bergischen Symphonikern kein Unbekannter. Bereits beim Stadtteilkonzert der Bergischen Symphoniker in diesem Jahr in Lüttringhausen hatte er sein außerordentliches Können mit lateinamerikanischer Musik auf seinem Instrument unter Beweis gestellt.

Die Stadtwerke wollen sich mit diesem Konzert bei allen seit Jahren treuen Kunden und Geschäftspartner bedanken, sagte Prof. Dr. Thomas Hoffmann, Geschäftsführer der Stadtwerke. Es sei heuer das "14. Dankeschön-Konzert".

Die Veranstalter haben vorgesorgt. Die Eintrittskarten gelten auch als kostenlose Busfahrkarten zum Teo Otto Theater und zurück. Ferner sind für die Zeit der Veranstaltungen die Parkplätze gratis: Theaterparkplatz (Einfahrt Konrad-Adenauer- / Scharffstraße) und die Tiefgarage Rathaus (Einfahrt Alleestraße / Fastenrathstraße). Die Stadtwerke bitten anlässlich der beiden Konzerte um eine freiwillige Spende zugunsten der Ärztlichen Kinderschutzambulanz Bergisch Land sowie der Bergischen Symphonikern. Spendenboxen sind im Teo Otto Theater aufgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Stadtwerke spendieren Klassik-Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.