| 00.00 Uhr

Remscheid
Verbraucherzentrale: Auf Umgang mit Daten achten

Remscheid. Die Verbraucherzentrale Remscheid nahm den Weltverbrauchertag 2016 am 15. März unter anderem dafür zum Anlass, auf die angespannte Lage in Sachen Datenschutz hinzuweisen. "Gerade im Internet sollte man gut abwägen, welche Daten man in die unterschiedlichen Suchmasken eingibt", sagt Lydia Schwertner von der Remscheider Beratungsstelle. Besonders der Umgang der Sozialen Netzwerke mit den personenbezogenen Daten sei problematisch. Die Daten bei Facebook, Instagram und Co. sind oft nur unzureichend vor unbefugten Zugriffen geschützt. Und selbst die Schutzmechanismen, die es gibt, werden häufig nicht genutzt. "Mir selbst ist die Vorstellung ein Graus, mich im Internet zu einem gläsernen Menschen zu machen", sagt Schwertner. "Viele andere sehen das aber offensichtlich nicht so und verzichten sogar auf Privatssphäreeinstellungen." Von Tim Harpers

Einem Teil der Nutzer sei überhaupt nicht klar, welche Folgen diese Offenheit im Netz haben kann, heißt es dazu in einer Infobroschüre der Verbraucherschützer. Bilder und Videos, die im Netz geteilt werden, seien mitunter peinlich und entblößend. Personaler durchforsten heutzutage gezielt das Netz, um sich ein Bild von Bewerbern zu machen. Außerdem mache man sich mit seiner Offenheit zum gläsernen Kunden für Werbetreibende. "Das Netz vergisst nicht", sagt Schwertner. Es sei nahezu unmöglich, die über Jahre im Internet hinterlassenen Spuren zu beseitigen.

Um diesen Gefahren zu entgehen, rät die Verbraucherzentrale unter anderem zu folgenden Maßnahmen: Geben Sie nur Daten an, die für die jeweilige Vertragsabwicklung erforderlich sind. Außerdem sollten Sie grundsätzlich darauf achten, der Nutzung und Übermittlung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung zu untersagen. Hinterfragen Sie Ihre Privatssphäreeinstellungen in den Sozialen Netzwerken und versenden Sie sensible Daten im Internet grundsätzlich verschlüsselt.

Außerdem weist die Verbraucherzentrale darauf hin, dass der Suchmaschinenriese Google die Möglichkeit zur Ergebnislöschung anbietet. Nähere Informationen darüber und zum Datenschutz im Allgemeinen gibt es unter Telefon: 02191 291359 oder persönlich im Büro der Verbraucherzentrale an der Alleestraße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Verbraucherzentrale: Auf Umgang mit Daten achten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.