| 09.49 Uhr

Remscheid
Vermieter entdeckt zufällig Cannabis-Plantage

Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen
Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen FOTO: dpa, ABIR SULTAN
Remscheid. Bei Sicherheitsarbeiten hat am Dienstag ein 76-jähriger Vermieter in der Wohnung seines 29-jährigen Mieters eine Cannabis-Plantage gefunden. 

Wie die Polizei mitteilte, wurden die Beamten am Dienstag gegen 14.30 Uhr von dem Eigentümer eines Hauses an der Alleestraße in Remscheid über den Fund einer Cannabisplantage informiert.

Der 76-jährige Remscheider wollte einen großflächigen Sichtschutz aus Holz aus der vierten Etage sichern, nachdem dieser wegen eines Sturms vom Balkon zu fallen drohte. Da der 29-jährige Mieter der Wohnung nicht erreicht werden konnte, betrat er die Wohnung und stellte dort zwei größere Zelte (sogenannte Grow-Boxen) mit etwa 70 Cannabispflanzen fest. Die hinzugerufene Polizei beschlagnahmte und versiegelte den Tatort.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei richten sich gegen den 29-jährigen Inhaber der Wohnung. Die Cannabispflanzen sowie die dafür erforderliche technische Einrichtung wurden als Beweismittel sichergestellt. Der 29-Jährige muss jetzt mit einem Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.