| 00.00 Uhr

Remscheid
Vier Marken unter einem Dach im Autohaus in Mixsiepen

Remscheid: Vier Marken unter einem Dach im Autohaus in Mixsiepen
Teamwork: OB Burkhard Mast-Weisz und Geschäftsführer Hans-Joachim Flohr (r.) schnitten gemeinsam das rote Band durch. FOTO: Moll, Jürgen (jumo)
Remscheid. Aurego eröffnet sein neues Autohaus an der Lenneper Straße. Unternehmen investiert rund sechs Millionen Euro am Standort. Von Michael Bosse

Drei, vier Schnitte mit der Schere, dann haben Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Geschäftsführer Hans-Joachim Flohr das zwischen zwei Pkw-Außenspiegeln gespannte rote Band zerschnitten. Das neue Aurego-Autohaus an der Lenneper Straße war am Samstagvormittag offiziell eröffnet. Mit einer zweitägigen Feier beging das Unternehmen den Umzug in das transparente und lichte Haus, das für eine Bausumme von 6,1 Millionen Euro als erstes Objekt im Gewerbegebiet Mixsiepen entstand.

Er sei "mächtig stolz" auf das Geleistete und freue sich, dass das neue Haus an diesem Wochenende mit einem "großen Programm" eröffnen werde, sagte Geschäftsführer Flohr. Knapp 30 Mitarbeiter werden in der Filiale arbeiten - gleich vier Automarken werden hier verkauft, gewartet und repariert: Opel, Citroen, Honda und Seat. Die letztgenannte spanische Automarke hat das Autohaus in Remscheid neu im Programm. "Das ist hier heute der Kick-Off für die Marke", erklärte Flohr. Auf einer Ausstellungsfläche von etwa 1500 Quadratmetern werden die Fahrzeuge präsentiert, zusammen mit dem Außengelände umfasst das gesamte Areal rund 8000 Quadratmeter.

Oberbürgermeister Mast-Weisz begrüßte das Bekenntnis des Autohauses zum Standort Remscheid. "Ich finde das Autohaus schön und städtebaulich gelungen. Zudem ist es ein wichtiges Signal für Remscheid, wenn ein solches Unternehmen hier gehalten werden kann", sagte das Stadtoberhaupt. Zuletzt hatte das Autohaus eine Fläche schräg gegenüber dem neuen Standort, an der Einfahrt zur Hohenhagener Straße, belegt. Die Werkstatt hatte Räumlichkeiten im Edscha-Industriepark bezogen. Davor war das Unternehmen in der Karl-Kahlhöfer-Straße gewesen.

Die Bauzeit für das neue Autohaus betrug etwa zehn Monate. Die Präsentation in den neuen Räumlichkeiten fällt mit dem Verkaufsstart des neuen Opel-Astra-Modells zusammen. Die Aurego-Geschäftsleitung freute sich darüber, dass der Verkauf des neuen Modells nun auch in den neuen Räumlichkeiten stattfinden kann. Wer wollte, konnte sich am Samstag auch schon beraten lassen, für Probefahrten standen Autos bereit. Am Sonntag gab es dann allerdings keine Beratung und Verkauf, auch Probefahrten waren nicht mehr möglich.

Neben der Präsentation der Wagen und des Hauses gab es auch ein buntes Unterhaltungsprogramm. So trat unter anderem ein Zauberkünstler auf, eine Märchenzählerin unterhielt vor allem die kleinen Besucher, das Duo "Dr. Mojo" sorgte für Blues-Musik.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Vier Marken unter einem Dach im Autohaus in Mixsiepen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.