| 00.00 Uhr

Remscheid
Werkzeugmuseum hat zwischen den Jahren geöffnet

Remscheid. Das Deutsche Werkzeugmuseum am Hasten bietet sich auch "zwischen den Jahren" für einen Besuch an. Darauf weißt die Stadt in einer Pressemitteilung hin. Das Museum hat nur am 24. und 25. Dezember sowie an Silvester und Neujahr geschlossen. An den anderen Tagen ist es geöffnet.

Neben der ständigen Ausstellung können Besucher die Sonderausstellung "Den Bergischen ins Gesicht geschaut - Part 2, Persönlichkeiten der bergischen Industrie fotografiert von Zbigniew Pluszynski" besuchen. Der Remscheider Fotograf (Foto: Moll) hat es geschafft, die Persönlichkeit der 24 Damen und Herren herauszuarbeiten. Es ist spannend, die jeweilige Ausstrahlung aufzunehmen und die ganz unterschiedlichen Gesichtsausdrücke auf sich wirken zu lassen. Doch was macht die jeweilige Person? Die Antwort hierauf finden die Besuchern in den Vitrinen. Hier wird die Produktpalette der dazugehörigen Firma gezeigt. Die Bandbreite ist sehr groß, sagt Direktor Andreas Wallbrecht. Sie reicht vom kleinsten Schraubendreher für die Reparatur von Handys bis zum nahtlos gewalzten Ring von bis zu 3,5 m Durchmesser.

Deutsches Werkzeugmuseum, Cleffstraße 2 bis 6

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Werkzeugmuseum hat zwischen den Jahren geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.