| 10.46 Uhr

Demo-Anlage
Windrad am Ebertplatz wird abgebaut

Remscheid. Die Mikro-Windkraftanlage auf dem Friedrich-Ebert-Platz steht still. Der 23 Meter hohe Mast ist defekt, bestätigt Klaus Zehrtner, Unternehmenssprecher der Energie und Wasser für Remscheid (EWR). "Vor dem Hintergrund der umfangreichen Neubeplanung des Platzes werden wir die Anlage spätestens mit Beginn der Umbauarbeiten entfernen." Zehrtner verweist darauf, dass die Reparatur der so genannten Vertikalanlage von der englischen Firma Quiet Revolution unwirtschaftlich, der Hersteller zudem 2016 in Insolvenz gegangen sei. Der blaue, schlanke Quirl war Ende November 2011 in Betrieb genommen worden und lieferte jährlich Strom von rund 10.

000 kWh, was dem Verbrauch von drei Vier-Personen-Haushalten entspricht. "Als Symbol für unsere stetig erweiterten Beteiligungen seit 2010 hat die Demo-Anlage ihre Aufgabe mehr als erfüllt", stellt Zehrtner fest. Insgesamt werden unter Berücksichtigung von EWR-Beteiligungen an überregionalen Windparks in Deutschland und Schottland rund 44 Millionen kWh Strom pro Jahr regenerativ erzeugt - rechnerisch seien es rund acht Prozent der in Remscheid jährlich genutzten Strom-Menge.

(Awe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Demo-Anlage: Windrad am Ebertplatz wird abgebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.