| 00.00 Uhr

Remscheid
Zarte Intellektuelle trifft grobe Proletarierin

Remscheid: Zarte Intellektuelle trifft grobe Proletarierin
FOTO: Hertgen, Nico (hn-)
Remscheid. Größer konnten die Gegensätze kaum sein. Garstige, dünne, biestig-intellektuelle Esoterikerin (Kerstin Sierp) trifft auf prolomäßige, stets auf die unteren Körperpartien fixierte Dumpfbacke mit Mutterwitz (Heike Becker). Von Bernd Geisler

Beide zusammen bilden das Comedy-Duo "Thekentratsch" oder auch "die Becker & Frau Sierp". Bereits das äußerliche Erscheinungsbild auf der Bühne des Rotationstheaters lieferte Stoff genug zum Schmunzeln. Frau Sierp mit strengem Knoten im Haar, über das Knie reichenden Popeline-Rock zu schmuckloser Bluse zupfte stets an Kleidung und Fingernägeln herum wie ein Schulmädchen beim Aufsagen eines Liebesgedichtes von Hermann Löns.

Die Becker im zu kurzen Minirock mit Leopardenfell-Besatz ließ Sülzknie blitzen und das Hinterteil wackeln wie ein Sattelschlepper den Auflieger beim Schlagloch. Dazu passte selbstverständlich Beckers Erinnerung an das Liebesspiel in Kalles Laster mit sich lösender Bremse: "Wir hatten Spaß da in Kalles Lasta". Die Sierp schwelgte derweil in Erinnerungen an das Seminar für Körper, Seele und Geist in Oer-Erkenschwick und gab sich ganz dem "befreienden Flügelschlag des Sittichs" hin. So feierten die Klischees ein fröhliches Stelldichein.

Die beiden Damen zogen sich selbst durch den Kakao und meckerten gekonnt am jeweiligen Gegenüber herum. Besser wurde das Spiel, wenn beide zusammen in die gleiche Kerbe schlugen. Über Omas zum Beispiel, die im Pulk von 60 bis 70 mit Rollator bewaffneten Kampf-Senioren die Supermärkte unsicher machen. Wehe, jemand will sich an der Fleischtheke wegen eines halben Pfundes Gehacktes vordrängeln! Er bekommt die Gehhilfe von hinten in die Knochen gefahren. Der Spaß regierte im Rotationstheater. Da konnte sich der einkaufende Mann im Supermarkt nur wundern. Zu ihrer Höchstform liefen die beiden Humoristinnen auf im Sketch zwischen Mutter (Becker) und Tochter (Sierp): Mutti kommt erst mit dem "Internetz" nicht klar und versucht danach, ihre Tochter über ein Kontaktportal unter die Haube zu bringen. Viel Applaus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Zarte Intellektuelle trifft grobe Proletarierin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.