| 00.00 Uhr

Remscheid
Zerrspiegel, Chillplatz und Rodelbahn

Remscheid. Kot und Hundekotbeutel seien ein Problem, hieß es in der BV Süd. Erfreulich ist hingegen, dass am Sonnenhof ein Spielplatz nach Wünschen der Kinder entsteht.

Hundekot ist im Wohnquartier Hohenhagen ein Problem - und wird es womöglich auch bleiben. Denn die Anregung des dortigen "Förderverein WohnQuartier Hohenhagen", an einem Fußweg Beutelspender und Mülleimer zur Beseitigung von Hundekot anzubringen, wurde von der Stadt abgelehnt.

"Die Anwohner sind frustriert über Hundekotbeutel, die überall rumliegen", beschrieb Manfred Lanzrath, Vorstand des Fördervereins den Mitgliedern der Bezirksvertretung (BV) Süd die Stimmung unter den Anwohnern, die jetzt kaum besser werden dürfte. Denn in längerer Diskussion konnten sich die Bezirksvertreter nicht einigen, wie mit dem anrüchigen Problem umzugehen sei und beschlossen, sich damit in einer weiteren BV-Sitzung zu befassen, zu der man auch TBR-Betriebsleiter Michael Zirngiebl einladen will.

Sonnige Aussichten für Eltern und Kinder versprach Dirk Buchwald (TBR) den Mitgliedern der BV Süd, als er ihnen die Entwurfsplanung für den Bau des Spielplatzes Sonnenhof präsentierte, für die 182.000 Euro zur Verfügung stünden. Zur Begrüßung solle es gleich am Eingang seitlich angeordnete Zerrspiegel geben, in denen sich die Besucher selbst sehen könnten. Ein "Highlight" sei eine Rutsche mit mindestens fünf Metern Höhenunterschied. An deren Auslauf sei ein "Chillplatz" mit Hängematten geplant. Auch werde es Bäume auf dem Spielplatz geben, wie es Kinder im Rahmen eines Planungsprojekts der OGS Mannesmann gewünscht hatten. Zu den Wünschen der Kinder zählte auch eine Rodelbahn, die nun ebenfalls gebaut werden soll. Als durchgehende Rasenfläche sei sie im Sommer wohl nicht zum Skaten geeignet, sagte Buchwald zu einer Anfrage. Einen positiven Bescheid erhielt dagegen Bezirksvertreter Dierk Martz (Grüne), der für die Zukunft auch Geräte für Erwachsene mit eingeplant sehen wollte. "Die Geräte sind so ausgerichtet, dass auch Erwachsene sich auf die Schaukel setzen können", sagte Dirk Buchwald. Die Ausführung sei für Spätsommer/Herbst geplant, die Fertigstellung noch für dieses Jahr, nannte er den geplanten Zeitrahmen.

(gp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Zerrspiegel, Chillplatz und Rodelbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.