| 00.00 Uhr

Remscheid
Zirkus Probst macht in Remscheid Station

Remscheid. Morgen bis einschließlich Sonntag, 3. April, wird der Zirkus Probst auf dem Remscheider Schützenplatz Station machen. In diesem Jahr hat er sein neues Programm "Leidenschaft" im Gepäck. Von Tim Harpers

Zirkusdirektor Reinhard Probst spricht von einer außerordentlich spritzigen Inszenierung. "Wir präsentieren hochkarätige Künstler aus vielen Ländern unserer Erde", sagt er. "Meine Tochter Stephanie und ich zeigen unsere besonders artenreichen Tiergruppen. Außerdem gibt unser Orchester mit seinen begabten Solisten der gesamten Show einen zeitgerechten mitreißenden Touch."

Für die besonderen Show-Höhepunkte in diesem Jahr sorgen Gastkünstler aus China und Russland. Wang Lin gilt als Meisterin der sogenannten Kontorsion. Die Schlagenfrau hat sich für das Deutsche Publikum eine ungewöhnliche Feuer-Nummer ausgedacht. Clown Sergiu Mosanu dagegen setzt auf Humor und schlüpft für seinen Auftritt in die Rolle des träumenden Clowns "Jim Bim".

Was für einer logistischen Herausforderung sich die Zirkusmacher Tag für Tag stellen müssen, wird an den Zahlen deutlich. Die Schausteller werden insgesamt 47 Großtransporte brauchen, um ihr Material von ihrem vorherigen Spielort nach Remscheid zu schaffen. Damit das überhaupt gelingen kann, sind beim Zirkus Probst 80 Mitarbeiter beschäftigt.

Mit rund 80 Tieren aus fünf Kontinenten verfügt die Schaustellerfamilie über einen der größten fahrenden Tierbestände überhaupt und bezeichnet sich selbst als "moderne Arche Noah". Die Spritkosten liegen für den gesamten Tross bei rund 15.000 Euro monatlich.

Der Eintritt liegt für Karten der einfachen Kategorie bei 16 Euro für einen Erwachsenen. Kinder zahlen 14 Euro. Die mittlere Kategorie gibt es für 24 und 20 Euro. Logenplätze sind für 30, beziehungsweise 28 Euro zu haben. Am Familientag gilt ein Einheitspreis von 10 Euro pro Person - Loge ausgenommen.

Vorstellungen gibt es täglich um 16 Uhr und um 19.30 Uhr. Am Familientag (Donnerstag) treten die Künstler nur einmal auf (17 Uhr). Am Sonntag finden die Vorstellungen um 11 Uhr um 16 Uhr statt.

Karten gibt es unter der Tickethotline 0175 7978449, im Internet unter: www.circus-probst.de oder an der Tageskasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Zirkus Probst macht in Remscheid Station


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.