| 00.00 Uhr

Remscheid
Zum Open-air-Kinostart ins "La Land Land"

Remscheid. Morgen startet die Open Air-Kino-Reihe an der Gelben Villa in die neue Saison - nach aktuellen Prognosen bei trockenem Wetter mit mäßig warmen Temperaturen, gegen die man sich mit einer Decke für späten Stunden wappnen sollte. Zum Auftakt läuft die sechsfach Oscar-prämierte Musical-Romanze "La La Land". In den Hauptrollen spielen Ryan Gosling und Emma Stone.

Die ersten Besucher betreten den Hang hinter der Gelben Villa, Eberhardstraße 29, meist schon gegen 20 Uhr, auch wenn der Einlass offiziell erst um 20.30 Uhr beginnt. Manche bringen Klappsitze und Decken mit, um es sich auf der Wiese gemütlich zu machen. Besucher können sich aber vor Ort Sitzkissen ausleihen und sich auf die aufgestellten Holzbänke setzen. Das Open Air-Kino-Spektakel gibt es seit über 20 Jahren, Stammgäste wissen die besondere Atmosphäre in dem kleinen Kino-Park zu schätzen. An vier Freitagabenden hintereinander wird ein aktueller Film gezeigt, der gerade auf Blu-Ray erschienen ist. Mittels modernster Beamer-Technik wird er bei Anbruch der Dämmerung auf die neun mal vier Meter große Leinwand projiziert.

Die digitale Technik hat vor zwei Jahren die klassische Filmrolle mit Projektor abgelöst. Die Vorführungen beginnen ohne die in Kinotempeln üblichen Werbeeinspieler. Der Eintritt kostet für Erwachsene sechs Euro; Schüler und Studenten zahlen fünf Euro. Nächste Woche, 1. September, läuft der Film "The Accountant" mit Ben Affleck.

(pd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Zum Open-air-Kinostart ins "La Land Land"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.