| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
10.000. Anerkennung einer ausländischen Ausbildung

Rhein-Kreis Neuss: 10.000. Anerkennung einer ausländischen Ausbildung
IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz (vorne) überreichte mit NRW-Arbeits- und Integrationsminister Rainer Schmeltzer die Urkunden. FOTO: IHK
Rhein-Kreis Neuss. "Das ist ein großer Schritt für Sie, aber auch für uns und unsere Mitgliedsunternehmen." Mit diesen Worten begrüßte Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, 13 Gäste zur FOSA-Anerkennungsfeier.

Die IHK FOSA (Foreign Skills Approval) ist das bundesweite Kompetenzzentrum deutscher IHKs zur Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsabschlüsse. Sie nimmt Anträge auf Anerkennung entgegen und vergleicht, inwieweit ausländische Berufsqualifikationen mit entsprechenden deutschen Berufsabschlüssen als gleichwertig eingestuft werden können. Und eben diese 13 Personen gehören zu den ersten 55 am Mittleren Niederrhein, die eine entsprechende volle Gleichwertigkeit ihrer polnischen, türkischen, italienischen oder auch russischen Berufsabschlüsse erlangt haben.

Dafür erhielten sie eine entsprechende Urkunde. Insgesamt sind es 10.000 Fälle, die seit der Gründung der Einrichtung im Jahr 2012 bundesweit positiv beschieden wurden. Passend zur Anerkennungsfeier kam der 10.000. Fall aus dem IHK-Bezirk Mittlerer Niederrhein.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: 10.000. Anerkennung einer ausländischen Ausbildung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.