| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
200 Teilnehmer beim Gründer- und Unternehmertag

Rhein-Kreis Neuss: 200 Teilnehmer beim Gründer- und Unternehmertag
Eröffneten mit ihrer Begrüßungsrunde den Gründer- und Unternehmertag (v.l.): Andreas Galland,Dirk Brügge und Andree Haack. FOTO: Rhein-Kreis Neuss
Rhein-Kreis Neuss. Vorträge, Workshops und Expertengespräche gehörten zu der Veranstaltung von Wirtschaftsförderern im Kreishaus Neuss.

Unter dem Motto "Innovation und Wachstum für unsere Region" fand jetzt der 22. Gründer- und Unternehmertag im Kreishaus Neuss statt. Die Gemeinschaftsveranstaltung, die von der Kreiswirtschaftsförderung, der Wirtschaftsförderung der Stadt Neuss und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein organisiert wurde, lockte rund 200 Interessierte an.

Nach einer Begrüßungsrunde mit Kreisdirektor Dirk Brügge, IHK-Geschäftsführer Andree Haack und dem Wirtschaftsförderer der Stadt Neuss, Andreas Galland, hatten die Besucher die Möglichkeit, sich bei 22 Ausstellern rund ums Thema "Existenzgründung und Unternehmensführung" zu informieren und beraten zu lassen. Auch sieben Jungunternehmer aus dem Rhein-Kreis stellten sich und ihre Betriebe bei einem "Markt der Möglichkeiten" vor und standen Interessierten für Fragen zur Verfügung.

Im Anschluss an den Begrüßungstalk hielt Philip Kahnis, Mitgründer der Hafervoll GmbH, einen Vortrag unter dem Motto "Vom Berufsaussteiger zum Ziel: Marktführer in der Müsliriegel-Branche". In seinem Referat berichtete er über die Idee sowie die bisherigen Höhen und Tiefen während der Gründungsphase bis zum heutigen Tag und gab den Besuchern Tipps für die eigene Existenzgründung.

Im Lauf des Tages wurden zudem zwei Workshops angeboten, die außerdem Informationen für Existenzgründer und Unternehmer vermittelten. Im Anschluss wurden sogenannte Coaching-Zonen eingerichtet, in denen sich Interessierte von Experten beraten lassen konnten. Zum Abschluss der Veranstaltung zeigte die Tanzpädagogin und Sprachdozentin Miki-Mileva Mircevska aus Kaarst in einer Show-Einlage mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren, wie man mit viel Freude tänzerisch Buchstaben darstellt und eine Fremdsprache erlernen kann.

Sie wurde während ihrer Gründungsphase vom Startercenter NRW des Rhein-Kreises Neuss beraten und begleitet. Auch im kommenden Jahr, so teilten die Veranstalter mit, ist ein Gründer- und Unternehmertag geplant.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: 200 Teilnehmer beim Gründer- und Unternehmertag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.