| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
655 Besucher bei der langen Nacht der Industrie im Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss. Die 6. Lange Nacht der Industrie war ein voller Erfolg: Im Rhein-Kreis Neuss besuchten 655 Gäste elf Unternehmen. Diese Bilanz zieht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein nach den Veranstaltung, bei der zahlreiche Unternehmen ihre Pforten öffneten. Die Besucher knüpften Kontakte zu den Firmen in ihrer Umgebung und erfuhren dabei Wissenswertes über Arbeitsprozesse und Produkte. Mit insgesamt rund 3000 Besuchern an Rhein und Ruhr, davon 1400 am Mittleren Niederrhein, hat die Veranstaltung die Erwartungen der Organisatoren dabei übertroffen. Sämtliche angebotenen Bustouren im Rhein-Kreis Neuss, in Krefeld, im Kreis Viersen und in Mönchengladbach waren ausgebucht.

Zum ersten Mal haben auch Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, und der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer an der Langen Nacht der Industrie teilgenommen - und waren begeistert. "Die Unternehmen waren sehr engagiert. Sie haben den Besuchern tolle Einblicke gewährt und Interessantes über ihre Arbeit berichtet", erklärt Steinmetz in einer Mitteilung der IHK. Breuer ergänzt: "Das schafft Transparenz und trägt dazu bei, dass die Bürger mehr Verständnis für die Belange der Unternehmen aufbringen."

IHK-Präsident Heinz Schmidt möchte die Lange Nacht der Industrie noch stärker in der Region etablieren. Es sei toll zu sehen, mit welcher Begeisterung die Teilnehmer in die Betriebe gehen und das Gespräch suchen. "Das ist Grund genug, für das kommende Jahr weitere Unternehmen zum Mitmachen zu begeistern, sodass noch mehr Bürger die Möglichkeit haben, hinter die Kulissen der Unternehmen zu blicken", sagt Schmidt. Im Rhein-Kreis Neuss haben folgende Unternehmen mitgemacht: die O. & L. Sels GmbH & Co. KG, die Hydro Aluminium Rolled Products GmbH (Neuss), die Neuss Düsseldorfer Häfen GmbH & Co. KG, die C. Thywissen GmbH, die Pierburg GmbH - Werk Niederrhein, die Westnetz GmbH, die Aluminium Norf GmbH, die Hydro Aluminium Rolled Products GmbH (Grevenbroich), die RWE Power AG mit ihren Standorten in Neurath und in Garzweiler, die Teekanne GmbH & Co. KG und die Teepack Spezialmaschinen GmbH & Co. KG.

Mitgetragen wird die Lange Nacht der Industrie Rhein-Ruhr von den fünf Industrie- und Handelskammern und den Unternehmerverbänden im Regierungsbezirk Düsseldorf sowie von den Industriegewerkschaften. Die Schirmherrschaft hat Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, übernommen. Bei der Veranstaltung können die Besucher kostenfrei einen Blick in die Unternehmen werfen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: 655 Besucher bei der langen Nacht der Industrie im Rhein-Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.