| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
"Boys Day" und "Girls Day" stellen Berufsfelder vor

Rhein-Kreis Neuss. Für Jugendliche, die ins Berufsleben hereinschnuppern möchten, bieten die parrallel am Donnerstag, 28. April, stattfindenden Angebote "Boys Day" und "Girls Day" eine gute Gelegenheit. Technische Unternehmen, Handwerksbetriebe, Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen öffnen an diesem Tag ihre Türen für Schülerinnen ab Klasse 5. Für Jungen findet der "Boys Day" statt. Dabei können sie Dienstleistungsberufe in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege kennenlernen - und weitere Berufsfelder, in denen bisher nur wenige Männer arbeiten.

Neben der Berufsorientierung dienen "Boys Day" und "Girls Day" auch dazu, dass sich die Teilnehmer mit Rollenbildern beschäftigen. Einen Überblick über die verschiedenen Berufsfelder gibt es unter www.boys-day.de beziehungsweise www.girls-day.de im Internet. Die Aktionstage finden jährlich im Frühjahr start. Dabei haben zehn- bis 15-jährige Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in Berufe hineinzuschnuppern, die oft noch ausschließlich von Männern oder Frauen ausgeübt werden.

Die Aktion wird gefördert von der Bundesregierung und der EU. Die Teilnehmerinnen sollen zum Beispiel motiviert werden, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen; Jungen und junge Männer sollen Berufe im sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich kennenlernen. Der "Girls Day" fand erstmals 2001 statt. Den Aktionstag für Jungen gibt es seit 2011, für ihn gibt es weniger Plätze. Für den "Girls Day" gibt es in diesem Jahr 9377 Angebote mit knapp 98.

000 Plätzen, für den "Boys Day" sind es 5973 Angebote mit knapp 29.400 Plätzen. Laut den Organisatoren der Aktionstage belegen wissenschaftliche Studien den Erfolg der Veranstaltungen. Demnach könnten sich 27 Prozent der "Boys Day"-Teilnehmer vorstellen, in dem kennengelernten Beruf zu arbeiten. Bei den Mädchen fällt die Bilanz noch etwas besser aus: Rund 40 Prozent hat der "Girls Day" so gut gefallen, dass sie sich vorstellen können, bei dem Unternehmen oder der Organisation ein Praktikum oder eine Ausbildung zu machen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: "Boys Day" und "Girls Day" stellen Berufsfelder vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.